Änis Ben-Hatira glänzte bei seinem Startelfdebüt für die Hertha mit zwei Torvorlagen, bereitete beide Lasogga-Treffer vor. In seinen zuvor 31 Bundesliga-Spielen hatte Ben-Hatira insgesamt nur zwei Tore vorbereitet! bundesliga.de hat die Top-Fakten zum Spiel.

  • Hertha feierte seinen höchsten Saisonsieg. Es war der höchste Bundesliga-Sieg der Berliner seit dem 3. April 2010 - damals gab es auch ein 3:0, auch gegen Köln (auswärts).

  • Starker Aufsteiger: Hertha hat aus den letzten fünf Spielen zehn Punkte geholt. Insgesamt sind es jetzt schon zwölf Zähler - das sind doppelt so viele wie im letzten Bundesligajahr in der kompletten Hinrunde!

  • Drei Heimtore für die Hertha - das hatte es in den letzten 28 Heimspielen in der Bundesliga nie gegeben. Zuletzt trafen die Berliner zu Hause im Dezember 2008 beim 4:0 gegen Karlsruhe so oft.

  • Kölns Aufwärtstrend von zuletzt zwei Siegen hintereinander wurde gestoppt, der FC verpasste durch die Pleite den erstmaligen Sprung in die obere Tabellenhälfte.

  • In den letzten zwei Auswärtsspielen hatte Köln jeweils vier Tore erzielt (4:1 in Leverkusen, 4:3 beim HSV) - diesmal gaben die Kölner gerade mal vier Torschüsse ab, das ist Saisonminusrekord für die Elf von Stale Solbakken.

  • Köln hat schon 18 Gegentore kassiert - nur zwei Mal in der Bundesliga-Geschichte musste der FC an den ersten acht Spieltagen mehr Gegentreffer hinnehmen (1994 und 1974, jeweils 19).

  • Mit insgesamt nur 16 Torschüssen war es das torschussärmste Spiel der Saison. Hertha zeigte sich eiskalt vor dem Tor, jeder vierte Schuss der Berliner war ein Treffer (bisher nur jeder zehnte).

  • Pierre-Michel Lasogga schnürte seinen ersten Bundesliga-Doppelpack - letzte Saison in der 2. Bundesliga traf er in drei Spielen doppelt. Den zuvor letzten Doppelpack eines Herthaners in der Bundesliga gab es auch gegen Köln (Raffael am 3. April 2010 in Köln).

  • Christoph Janker war ein guter Vertreter des gesperrten Christian Lell. Hinten spielte er solide und konnte sich dank der Vorlage zum 3:0 sogar über seine erste Torbeteiligung überhaupt in seinem 35. Bundesliga-Einsatz freuen.