Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den polnischen Torhüter Tomasz Bobel unter Vertrag genommen. Damit reagierte der Club auf die Verletzung von Benedikt Fernandez, der sich nach seiner Meniskusoperation noch in der Rehabilitation befindet.

Der 34-jährige Bobel, der bislang als Gastspieler am Training der Leverkusener Profis teilgenommen hatte, erhielt einen Lizenzspielervertrag mit Laufzeit von einem Jahr.

"Tomasz hat mit seinen Leistungen im Training überzeugt und passt charakterlich sehr gut zur Mannschaft", sagte Bayer-Trainer Jupp Heynckes, der als Ersatz für Nationaltorhüter René Adler außerdem noch auf den 19-jährigen Nachwuchsmann Fabian Giefer zurückgreifen kann.