München - Drei Bundesligisten haben am Dienstag abschließend ihre Form getestet. Leverkusen gestaltet die Generalprobe für den Rückrundenauftakt erfolgreich, Bremen patzt erneut, Hannover jubelt über einen Last-Minute-Sieg - bundesliga.de präsentiert die Partien im Überblick.

Bayer Leverkusen - De Graafschap Doetinchem 3:0

Bayer Leverkusen hat eine erfolgreiche Generalprobe für den Rückrundenstart am Sonntag gegen den 1. FSV Mainz 05 gefeiert. Im abschließenden Testspiel der Winter-Vorbereitung setzte sich die Mannschaft von Trainer Robin Dutt 3:0 (1:0) gegen den niederländischen Erstligisten De Graafschap durch. Die Tore für die "Werkself" erzielten im Ulrich-Haberland-Stadion Stefan Reinartz (8.) sowie die beiden zur zweiten Halbzeit eingewechselten Simon Rolfes (55./Foulelfmeter) und Eren Derdiyok (62.).

Bayer 04-Cheftrainer Robin Dutt sagte nach der Begegnung: "Die Mannschaft hat gegenüber den letzten Testspielen von der Organisation einen Schritt nach vorne gemacht. In einigen Teilen sah das schon gut aus. Wir haben in der Vorbereitung intensiv am Umschaltverhalten gearbeitet, da konnte man heute schon einige Fortschritte sehen." Ein Sonderlob hatte Dutt für Torschütze Reinartz parat: "Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht."

Leverkusen: Leno (46. Yelldell) - da Costa, Friedrich, Toprak (63. Schwaab), Kadlec (78. Oczipka) - L. Bender (46. Rolfes), Reinartz - Castro (63. Bellarabi), Ballack (46. Derdiyok), Schürrle (78. Yesil) - Kießling (84. Kohr).


FC Hansa Rostock - Werder Bremen 3:0

Nach den beiden Niederlagen beim Wintercup am Sonntag verliert Werder - allerdings stark ersatzgeschwächt - auch den letzten Härtetest vor dem Rückrundenstart beim 1. FC Kaiserslautern am Samstagabend. An der Ostsse kassierte die B-Elf des Tabellenfünften bei Zweitligist Hansa Rostock nach einer ganz schwachen Leistung eine verdiente 0:3 (0:2)-Niederlage.

Die Treffer gegen Werder, das ohne Claudio Pizarro, Clemens Fritz, Andreas Wolf, Marko Arnautovic, Philipp Bargfrede, Naldo, Aaron Hunt, Marko Marin und Sebastian Mielitz angetreten war, erzielten der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Marek Mintal (27.), Lukas Albrecht (43. ) und Marcel Schied (86.).

"Es war deutlich zu sehen, dass unsere zweite Reihe nicht so gut besetzt ist, wie wir uns das wünschen würden. Sie konnten ihre Chance nicht nutzen", so Thomas Schaaf und ergänzte: "Es waren einige Spieler über einen längeren Zeitraum raus, einige haben zuletzt nicht so oft gespielt und sollten Spielpraxis bekommen, aber wir haben gesehen, dass da doch eine größere Lücke klafft. Es ist jetzt wichtig, dass wir das, was wir uns im Trainingslager in Belek erarbeitet haben, in Kaiserslautern wieder aufbieten zu können. Denn wir können das viel besser."

Rostock: Hahnel - Pelzer (77. Starke), Holst, Gusche, Schyrba - Müller (69. Wiemann), Perthel (62. Jänicke), Jordanov (69. Blum) - Semmer (46. Ziegenbein), Mintal, Albrecht (59. Schied)
Bremen: Vander - Hartherz, Silvestre, Sokratis (46. Prödl), Boenisch - Wesley (46. Ignjovski), Kroos (46. Schmitz), Trinks (46. Trybull), Ekici (59. Rosenberg) - Thy, Wagner (46. Füllkrug)
Tore: 1:0 Mintal (27.), 2:0 Albrecht (43.), 3:0 Schied (85.)


SC Paderborn - Hannover 96 2:3

Die "Roten" haben im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart beim SC Paderborn einen einen Last-Minute-Sieg gefeiert. Deniz Aycicek erzielte unmittelbar vor dem Abpfiff den Siegtreffer zum 3:2.

Nachdem Nick Proschwitz für die Gastgeber per Elfmeter getroffen hatte (17.), ging die Elf von Mirko Slomka durch ein Eigentor von Thomas Bertels (27.) und den Treffer von Daniel Royer (53.) in Führung. Mehmet Kara egalisierte diese postwendend (54.), bis der junge Aycicek, der noch auf sein Bundesliga-Debüt wartet, zum Matchwinner avancierte (90.).

"Ein geiles Gefühl, das Tor zu machen! Besser geht es nicht", freute sich der glückliche Siegtorschütze. SCP-Trainer Roger Schmidt zog dennoch ein positives Fazit: "Für den Stand der Vorbereitung haben wir uns gut aus der Affäre gezogen. Weil wir verloren haben, können wir jedoch nur mit Einschränkungen zufrieden sein. Nun haben wir im Trainingslager die Gelegenheit, einiges aufzufrischen."

Paderborn: Kruse (46. Burchert), Alushi, Mohr (46. Palionis), Proschwitz (46. Taylor), Brandy (46. Kara), Strohdiek, Bertels, Meha (73. Erlbeck), Krösche (46. Demme), Brückner (46. Guie-Mien), Gonther
Hannover: Miller, Pogatetz, Lala, Sobiech (46. Stoppelkamp), Schlaudraff (68. Aycicek), Chahed (46. Royer), Pander (46. Akdari), Stindl (70. Merkens), Schmiedebach (33. Cherundolo), Rausch (70. Noto), Avevor (46. Eggimann)
Tore: 1:0 Proschwitz (17., Foulelfmeter), 1:1 Bertels (27., Eigentor), 1:2 Royer (53.), 2:2 Kara (54.), 2:3 Aycicek (90.)

Winterfahrplan der Bundesliga

Transferbörse der Bundesliga

Testspiele aller Clubs im Überblick

Aktuelle Transferliste