Welche Mannschaft für Bayer Leverkusen in Hannover beginnen wird, ist derzeit noch offen. Ersetzen muss Trainer Bruno Labbadia die gesperrten Henrique und Gonzalo Castro.

In der Innenverteidigung stehen dabei Lukas Sinkiewicz und Karim Haggui zur Auswahl. Für die Position des rechten Verteidigers deutet vieles auf Hans Sarpei hin, denn die andere Alternative, Pirmin Schwegler hat erneut Probleme mit dem Innenband. Im gleichen Bereich hat auch Thomas Zdebel nach einem Trainingsunfall Schmerzen.

Kroos auf der Bank?

Ohne Probleme kann Winter-Neuzugang Toni Kroos nach seinem überstandenen Bänderriss im Sprunggelenk die Trainingseinheiten absolvieren. Nachdem er zuletzt aufgrund seines Rückstands noch nicht berücksichtigt wurde, könnte dies nun eventuell erstmals der Fall sein, sagt Trainer Bruno Labbadia: "Von Anfang an war Hannover in unseren Köpfen das Spiel, wo er erstmals in den Kader rutschen könnte. Er hat bis zum Hamburg-Spiel jetzt eine Vorbereitung absolviert und in dieser Woche haben wir die Trainingseinheiten für ihn gedrosselt. Nun trauen wir ihm zu, dass er für Teileinsätze bereit ist und es kann gut sein, dass er dabei ist."