Der FC Schalke 04 muss beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg vermutlich auf Alexander Baumjohann verzichten.

Der Neuzugang von Bayern München hatte sich beim Training am Mittwochnachmittag (13. Januar) eine Handverletzung zugezogen, die sich als Mittelfingerbruch an der rechten Hand herausstellte.

OP war notwendig

Baumjohann wurde am Donnerstag (14. Januar) operiert. Ob der Mittelfeldspieler beim Rückrunden-Auftakt eingesetzt werden kann, ist daher fraglich.

Bereits am Dienstag (12. Januar) hatte sich Vasileios Pliatsikas in München einer Operation am Kreuzband unterzogen. Der Eingriff verlief ohne Komplikationen.