Wolfsburg - Abwehrspieler Andrea Barzagli verlässt den VfL Wolfsburg und wechselt zu Juventus Turin. Beim italienischen Rekordmeister, aktuell Sechster der Serie A, soll der 29-Jährige einen Zweieinhalbjahres-Vertrag erhalten.

"Andreas Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen. Dass er jetzt in seine Heimat zurückkehrt und dort noch einmal einen längerfristigen Vertrag erhält, ist sicherlich für alle Seiten die beste Lösung", sagte VfL-Geschäftsführer Dieter Hoeneß.

Großer Anteil an Meisterschaft

Barzagli war im Sommer 2008 von US Palermo zu den "Wölfen" gekommen und kam in der Bundesliga 75 Mal (ein Tor) für die "Grün-Weißen" zum Einsatz. In seiner ersten Spielzeit 2008/2009 stand der Italiener als einziger VfL-Profi in allen 34 Spielen über 90 Minuten auf dem Platz und war damit ein wichtiger Baustein der Deutschen Meisterschaft 2009. Zuletzt hatte er seinen Stammplatz an Arne Friedrich und Simon Kjaer verloren.

Nachdem sich der VfL Wolfsburg und Juventus Turin bereits auf eine Ablösesumme geeinigt hatten, absolvierte der Weltmeister von 2006 am Mittwoch seinen Medizincheck. Anschließend sollte er seinen Vertrag unterzeichnen.