Dem souveränen spanischen Spitzenreiter FC Barcelona ist die Revanche geglückt.

Am 20. Spieltag feierten die Katalanen einen standesgemäßen 4:1 (2: 0)-Erfolg im Estadio Nou Camp gegen CD Numancia.

Der Gegner vom Samstag hatte Barca am 1. Spieltag die einzige Saisonniederlage (0:1) in der Primera Division zugefügt. Der Tabellenführer ist jetzt seit 19 Spielen ungeschlagen und weist eine Tordifferenz von 63:14 Treffern auf.

Die "phantastischen Drei" wieder am Werk

Zur 20. Runde war einmal mehr auf die "phantastischen Drei" Verlass. Der argentinische Ausnahmespieler Lionel Messi (49./76.), der laut der offiziellen Barca-Webseite die Katalanen aus eigenem Antrieb "niemals verlassen" will, war zweifacher Torschütze, außerdem trafen Samuel Eto'o (53.) und Thierry Henry (71.).

Das Barca-Trio ist damit auch unter den sechs besten Torschützen der Primera Division zu finden. Der Kameruner Eto'o erhöhte sein Trefferkonto als Top-Goalgetter auf 19. Messi war 14 Mal erfolgreich, der Franzose Henry hat zwölf Tore auf seinem Konto. Jose Javier Bakero verkürzte für Numancia (61.). Gäste-Spieler Cesar Palacio sah neun Minuten vor dem Ende die Gelb-Rote Karte.

Zigic trifft bei Racing-Sieg

Mit jetzt 53 Punkten rangiert Barcelona zwölf Zähler vor dem schärfsten Verfolger Real Madrid. Der spanische Rekordmeister erledigte seine "Hausaufgabe" gegen Deportivo La Coruna dank des Treffers von Raul (39.) erfolgreich mit 1:0 (1:0).

Die weiteren Verfolger Valencia und Sevilla patzten unterdessen beide. Der Tabellenvierte FC Valencia unterlag überraschend 1:3 (0:3) bei Real Mallorca, das dank des Sieges und nunmehr 17 Punkten die "rote Laterne" an Osasuna (14) abgeben und sich auf Platz 18 vorarbeiten konnte. Der Tabellendritte FC Sevilla kassierte eine 0:2 (0:1)-Heimniederlage gegen Racing Santander, für die Cesar Navas (23.) und Nikola Zigic (46.) zum Sieg trafen.

Polanski-Club Getafe mit Kantersieg

Im zweiten Samstagspiel trennten sich der FC Villarreal und CA Osasuna aus Pamplona 1:1 (1:0). Giuseppe Rossi (29.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, Dady (65.) traf zum Endstand.

Am Sonntag feierte außerdem Getafe einen deutlichen 5:1 (2: 1)-Sieg gegen Sporting Gijon und Huelva bezwang Betis Sevilla mit 1: 0 (0:0). Atletico Madrid kam gegen Malaga nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus, Almeria besiegte Bilbao zu Hause mit 2:1 (2:0).

Der 20. Spieltag im Überblick:

Real Madrid - Dep. La Coruna 1:0
Tor: 1:0 Raul (40.)

FC Sevilla - Racing Santander 0:2
Tore: 0:1 Navas (24.), 0:2 Zigic (47.)
Rot: Serrano (32./Santander)

Real Valladolid - Espanyol 1:1
Tore: 1:0 Goitom (41.), 1:1 Sanchez (78.)

UD Almeria - Athletic Bilbao 2:1
Tore: 1:0 Ortiz (26.), 2:0 Uche (39.), 2:1 Olmo (65.)

FC Getafe - Sporting Gijon 5:1
Tore: 1:0 Soldado (15.), 2:0 Granero (17.), 2:1 Barral (45.) 3:1 Soldado (57.), 4:1 Uche (70.), 5:1 Soldado (72./Elfm.)

RCD Mallorca - FC Valencia 3:1
Tore: 1:0 Marin (8.), 2:0 Marti (41./Elfm.), 3:0 Marin (42.), 3:1 Vicente (72.)

FC Malaga - Atletico Madrid 1:1
Tore: 1:0 Apono (22.), 1:1 Heitinga (45.)

Recr. Huelva - Betis Sevilla 1:0
Tor: 1:0 Camunas (72.)

FC Barcelona - CD Numancia 4:1
Tore: 1:0 Messi (49.), 2:0 Eto'o (53.), 2:1 Barkero (61.), 3:1 Henry (71.), 4:1 Messi (76.)
Gelb-Rot: Palacios (81./Numancia)

FC Villarreal - CA Osasuna 1:1
Tore: 1:0 Rossi (28.), 1:1 Dady (65.)