Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in der spanischen Primera Division erfolgreich verteidigt.

Der Champions-League-Gegner des VfB Stuttgart gewann am 24. Spieltag 2:1 (0:0) gegen den FC Malaga und liegt mit 61 Punkten weiterhin zwei Zähler vor Rekordmeister Real Madrid (59), der sich zuvor problemlos mit 5:1 (2:0) beim Tabellenvorletzten CD Teneriffa durchgesetzt hatte.

Messi macht's

Das Siegtor für Titelverteidiger Barcelona erzielte der argentinische Superstar Lionel Messi in der 84. Minute, nachdem nur 180 Sekunden zuvor Valdo (81.) die Barca-Führung durch Pedro (69.) ausgeglichen hatte.

Reals sechsten Sieg in Folge leitete der argentinische Nationalspieler Gonzalo Higuain (29., 41.) ein, der auch im Kader des zweimaligen Weltmeisters für das Länderspiel am kommenden Mittwoch in München gegen Deutschland steht.

Reals Superstars treffen

Nach der Pause trafen die beiden Superstars Kaka (48.) und Cristiano Ronaldo (80., Foulelfmeter) sowie Raul (90.). Den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielte Ayoze (46.).

Zuvor hatte Real Saragossa durch ein 2:0 beim FC Getafe, den Humberto Suazo (3., 20.) perfekt machte, wichtige Punkte im
Abstiegskampf gesammelt.


Der Spieltag im Überblick:

FC Barcelona - FC Malaga 2:1
Tore: 1:0 Rodriguez (68.), 1:1 Valdo (81.), 2:1 Messi (84.)

FC Getafe - Real Saragossa 0:2
Tore: 0:1, 0:2 Suazo (3./20.)

CD Teneriffa - Real Madrid 1:5
Tore:0:1, 0:2 Higuain (29./41.), 1:2 Ayoze (46.), 1:3 Kaka (48.), 1:4 Cristiano Ronaldo (80./FE), 1:5 Raul (90.)