Beim FC Schalke hat sich Benjamin Stambouli durchgesetzt - © © imago / DeFodi
Beim FC Schalke hat sich Benjamin Stambouli durchgesetzt - © © imago / DeFodi
Bundesliga

Sahin, Stambouli und Co. - diese fünf Spieler sind plötzlich Stammkraft

Köln - Nicht mal mehr zwei Wochen, dann startet endlich die neue Bundesliga-Saison. In der Vorbereitung haben sich einige Spieler besonders in der Vordergrund gespielt, die zuvor vielleicht nicht unbedingt als Stammspieler galten. Nuri Sahin, Sebastian Rudy und Co. wussten zu überzeugen. bundesliga.de stellt ein Quintett vor, das zum Start sehr wahrscheinlich spielen wird.

Leon Bailey (Bayer 04 Leverkusen)

Sein Landsmann Usain Bolt beendete am vergangenen Samstag seine Karriere, die von Leon Bailey bei Bayer 04Leverkusen soll jetzt erst richtig losgehen. In der Winterpause war der Jamaikaner aus Belgien nach Leverkusen gekommen, aber auch der 19-Jährige schaffte es in der Rückrunde nicht, wie das gesamte Bayer-Team, sein volles Potenzial auszuschöpfen.

Video: Media Days 2017 bei Bayer Leverkusen

Nuri Sahin (Borussia Dortmund)

Doch jetzt unter dem neuen Trainer Heiko Herrlich scheint so langsam der Knoten bei Bailey zu platzen. Der Außenstürmer bereitete einige Treffer vor. Der pfeilschnelle Jamaikaner deutete seine Stärken an und ist nun nahe dran an einem Platz in der ersten Elf im Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison beim Meister FC Bayern München. "Leon hat bislang in den Tests und in den Trainingseinheiten einen vielversprechenden Eindruck hinterlassen. Er ist jetzt bei uns angekommen und stellt sich dem großen Konkurrenzkampf auf den Außenpositionen", sagt Bayer Sportchef Rudi Völler der "Bild"-Zeitung.

- © imago
- © imago
- © imago