Nürnbergs Verteidiger Dominic Maroh erlitt bei der 0:4-Niederlage des FCN bei Borussia Dortmund einen Bänderanriss.

"Club"-Innenverteidiger Maroh zog sich in der Endphase des Spiels gegen Borussia Dortmund am Samstag einen Bänderanriss am rechten Sprunggelenk zu. Noch nach dem Spiel ist die Nummer "6" des "Club" im Krankenhaus geröngt worden. Am Sonntag führte Mannschaftsarzt Matthias Brem in der Uniklinik Erlangen eine Computertomographie durch.

Ausfalldauer noch ungewiss

Der "Club"-Doc: "Es ist nichts gebrochen, Dominic hat aber einen Bänderanriss." Wie lange der 23-jährige ausfällt, ist noch offen.

Maroh bestritt für den FCN in dieser Spielzeit bereits 14 Einsätze. Der 22-jährige Abwehrspezialist wurde in der vergangenen Saison unter Trainer Michael Oenning gegen Ende der Hinrunde in der zweiten Liga Stammspieler und absolvierte in der Aufstiegssaison des "Club" 20 Partien und konnte dabei einen Treffer erzielen.