André Schürrle (M.) gehörte auch in Augsburg zu den Wolfsburger Aktivposten - © gettyimages / Alexander Hassenstein/Bongarts
André Schürrle (M.) gehörte auch in Augsburg zu den Wolfsburger Aktivposten - © gettyimages / Alexander Hassenstein/Bongarts
Bundesliga

Schürrle: Voll fokussiert aufs Fußballspielen

Augsburg - André Schürrle war der Mann der Woche beim VfL Wolfsburg. "Für mich ist es keine große Geschichte", relativierte der Offensivspieler die Leistungen der vergangenen Tage. "Ich weiß, dass ich Spiele entscheiden kann und meine Tore machen kann." Die Konzentration aufs Wesentliche hilft ihm dabei.

"Ich will ein bisschen Ruhe einkehren lassen"

Begonnen hatte die Woche mit zwei Assists beim 6:0-Sieg gegen Werder Bremen, in der Champions League in Moskau ließ Schürrle beim 2:0-Erfolg eine weitere direkte Torbeteiligung und einen eigenen Treffer folgen. Zur Belohnung kehrte der 25-Jährige im Spiel beim FC Augsburg in die Startelf des VfL zurück. Erst zum dritten Mal in dieser Saison durfte er die vollen 90 Minuten durchspielen.