Bremen - Obwohl Tabellenführer -BC- Team Pati auch gegen das abstiegsgefährdete ALBICELESTE nur zu einem 2:2 kam, bleibt die Elf von Manager "Patrick Stöhr" weiter Tabellenführer der 1. OBM-Liga. Allerdings beträgt der Vorsprung auf Platz zwei nur noch einen Punkt, weil das -BC- Beast from East nach einem 2:0 gegen magic-dance bedrohlich nahe herangekommen ist. Hochfeld United kassierte dagegen die zweite Niederlage in Folge, während planschmaus das Verfolger-Duell gegen Tyskie gewann. Im Kampf um den Klassenerhalt fuhren die Kiez Piraten einen wichtigen 3:0-Heimsieg gegen Angels Berlin ein.

ach Toren von Jefferson Farfan und Stefan Kießling sowie einem gehaltenen Elfmeter von Ron-Robert Zieler gegen Luiz Gustavo führte das Team Pati mit 2:1 gegen ALBICELESTE. Doch in der 75. Minute bestrafte Max Kruse einen Abwehrfehler des Spitzenreiters und rettete der Mannschaft von Manager "Oscar Lipperhouse" einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Überzeugende Leistung von Beast from East

Souverän war dagegen der Auftritt des neuen Tabellenzweiten -BC- Beast from East an diesem Wochenende. Mit 2:0 gewann die Elf von Online-Gamer "-Franky-" gegen magic-dance und hat mit 39 Punkten unmittelbare Tuchfühlung zur Tabellenspitze. David Alaba und Kießling markierten die Tore für die dominanten Hausherren.

In einer kleinen Krise steckt aktuell Hochfeld United, das lange Zeit die Tabelle angeführt hatte. Das 1:3 bei GDANSK INTER MILANO war die zweite Pleite in Serie für die Elf von Coach "..JAM..", der tatenlos zusehen musste, wie seine Defensive den Gegner zum Tore schießen einlud. Philipp Lahm, Farfan und Marco Reus sagte Danke und machten den Heimerfolg für MILANO perfekt, das als Tabellensechster mit 33 Zählern auch noch nach oben schielen kann.

Kiez Piraten bezwingen Berlin

Die Piraten fuhren in Runde 22 einen ganz wichtigen Heimsieg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Angels Berlin ein. Kruse mit Doppelpack und Adrian Ramos trafen für die Elf von "Jari Litmanen". Zwischen Rang acht - magic-dance mit 31 Punkten - und den Kiez Piraten auf Rang 15 liegen nur drei mickrige Zähler, so dass Siege bei dieser knappen Tabellenkonstellation Gold wert sind.

Die Angels sind auf Platz 13 zurückgefallen, haben aber noch vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16, den derzeit Rhein Fire Mainz mit 25 Punkten belegt. Für die Mainzer gab es diesmal nichts zu holen, denn bei den Teuto Stars setzte es eine herbe 0:4-Packung. Kießling war mit drei Treffern der Matchwinner für die Elf von Online-Gamer "Paschu", der sich durch den Erfolg auf Platz elf verbessern konnte. 

Oliver Mumm