Nachdem der Vorsitzende der Geschäftsführung, Jürgen L. Born, seine Ämter bei Werder Bremen bis auf weiteres ruhen lässt, hat sich Aufgabenverteilung innerhalb der Geschäftsführung geändert.

So wird der Geschäftsführer Profifußball, Klaus Allofs, zusätzlich kommissarisch den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und den Vorsitz der Geschäftsführung von Born übernehmen. Manfred Müller verantwortet neben der Sparte Marketing und Management nun auch kommissarisch den Bereich Finanzen.

"Damit haben wir sicher gestellt, dass das Tagesgeschäft ohne Einschränkungen aufrechterhalten wird", so Willi Lemke, Vorsitzender des Aufsichtsrates.