Neben den drei bekannten Verletzten muss nun auch Gal Alberman für das Spiel am Samstag bei Eintracht Frankfurt passen.

"Wäre es ein Endspiel, ginge es sicher. Aber Gal hat seit Wochen Probleme, wir haben uns heute dazu entschieden, ihm ein paar Tage Pause zu gönnen", erklärte Trainer Hans Meyer. Alberman setzt mit einer Knochenhautreizung vermutlich zunächst bis Dienstag mit dem Training aus.

Brouwers und Stalteri sind fit

Mit ihm fallen Rob Friend, Jean-Sébastien Jaurès und Tony Jantschke für die ausverkaufte Partie in der Commerzbank Arena in Frankfurt aus. Christian Dorda, Johannes van den Bergh und Freddi Löhe werden bei der U23 eingesetzt, sodass sich morgen noch 20 VfL-Akteure zum Abschlusstraining (16 Uhr) treffen.

Roel Brouwers hat das Training heute wegen seiner leichten Sprunggelenkverletzung nicht voll mitgemacht, und Paul Stalteri blieb mit Problemen an der Halswirbelsäule in der Kabine. "Bei beiden ist es nichts Ernstes, ich bin sehr zuversichtlich, dass sie in Frankfurt spielen können", sagte der VfL-Coach, der aber dennoch zur Sicherheit zwei Leute mehr als die eigentlich üblichen 18 zum letzten Training lädt.