Leverkusen - Bayer Leverkusens Torhüter Rene Adler wird am Mittwochabend (19 Uhr, Haberland-Stadion) das Tor der Zweiten in der Regionalliga-Partie gegen den VfL Bochum II hüten.

Gar keine Frage: Für den langjährigen Bundesliga-Keeper von Bayer 04, der die "Werkself" nach Ablauf dieser Spielzeit verlassen wird, ist das ein ganz besonderer Tag. Mitte Juli des vergangenen Jahres hatte sich der 27-Jährige in Augsburg einer Knie-Operation unterziehen müssen, bei der degeneriertes Gewebe an der Patellasehne entfernt wurde.

"Supersache für Rene"



Die zehrende Reha-Phase in den vergangenen gut acht Monaten war nicht ohne Rückschläge für den gebürtigen Leipziger verlaufen, der jetzt aber endlich wieder angreifen kann und erstmals wieder für Bayer 04 zwischen den Pfosten steht.

"Das ist eine Supersache für Rene, dass er endlich wieder fit ist und spielen kann. Und es ist toll, dass wir ihm dafür die Bühne bieten können", sagt Dirk Dreher, der Teammanager der Zweiten. Adler bestritt für die "Werkself" 138 Bundesliga-Begegnungen und lief zehn Mal im Dress der deutschen Nationalmannschaft auf.