Der FC Bayern droht vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League bei Olympique Lyon erhebliche personelle Engpässe in der Abwehr.

Die beiden Innenverteidiger Martin Demichelis und Daniel van Buyten mussten beim 1:1 (0:0) des Rekordmeisters bei Borussia Mönchengladbach am Samstag in der Bundesliga jeweils mit Wadenblessuren ausgewechselt werden.

Nur Badstuber als Alternative

"Ich habe einen Schlag auf die Wade bekommen. Jetzt ist es schlimmer als bei der Auswechslung", sagte van Buyten kurz nach dem Spiel: "Ich habe schon ein bisschen Angst, dass es für Lyon nicht reicht." Der FC Bayern muss am Dienstag beim französischen Spitzenklub ein 1:0 aus dem Hinspiel verteidigen.

Demichelis klagte über eine Muskelverhärtung in der Wade. "Ich hoffe, dass zumindest einer der beiden für Dienstag fit ist", sagte Trainer Louis van Gaal. Als Alternative steht dem Niederländer derzeit nur Holger Badstuber zur Verfügung, der derzeit auf der linken Seite verteidigt.