Timm Klose geht selbstbewusst ins DFB-Pokal-Finale - © imago
Timm Klose geht selbstbewusst ins DFB-Pokal-Finale - © imago

Timm Klose: "Dortmund kann kommen, wir sind bereit"

Köln – Die Vizemeisterschaft hat sich der VfL Wolfsburg bereits am vergangenen Samstag nach dem 2:2-Unentschieden in Köln gesichert. Nun wollen die Wölfe die tolle Saison mit dem Gewinn des DFB-Pokals krönen. Am Samstag treffen sie im Berliner Olympiastadion im Endspiel auf Borussia Dortmund. Vor dem Finale nutze bundesliga.de in Köln die Gelegenheit, um mit VfL-Verteidiger Timm Klose über die Saison und das große Highlight zu sprechen.

"Für diese Festtage arbeitet man"

bundesliga.de: Timm Klose, der VfL Wolfsburg hat die Saison 2014/15 als Vizemeister abgeschlossen. Wie ordnen Sie die Spielzeit ein?

Timm Klose: Wir sind mit 69 Punkten Vizemeister geworden. Damit haben wir den Vereinsrekord eingestellt. Wenn wir auf das Jahr zurückschauen, war es herausragend, was wir erreicht haben. Der gesamte Kader wurde in dieser Saison gut gebraucht, jeder hat seinen Mann gestanden. Uns hat in diesem Jahr ausgezeichnet, dass wir eine gute Truppe haben. Seit zwei Jahren bauen wir hier etwas auf. So müssen wir weiter arbeiten, um diese Erfolge zu bestätigen und das Level zu halten. Darauf freuen wir uns alle.

bundesliga.de: Vor zwei, drei Wochen wirkte die Mannschaft etwas überspielt und müde. Kommt die alte Frische jetzt so langsam wieder?

Klose: Wir haben von allen Bundesligisten die meisten Spiele absolviert. Das geht natürlich auch ein bisschen an die Substanz. Es ist schon vorbildlich, wie etwa ein Kevin De Bruyne das weggesteckt hat. Das zeigt, dass das Trainer- und das Fitnesstrainerteam eine gute Arbeit machen. Wir haben eine gute Mischung zwischen intensivem Training wie auch regenerativer Erholung gefunden. Wenn man das ganze Jahr Revue passieren lässt, mit dem Tod von Junior Malanda und was noch alles geschehen ist, dann sieht man, dass wir als Truppe sehr eng zusammengerückt sind und eine klasse Saison gespielt haben. Es macht enorm viel Spaß, in Wolfsburg Fußball zu spielen. Ich hoffe, dass wir das in den nächsten Jahren weiter durchziehen können. Es liegt an uns Spielern, fokussiert die nächsten Jahre anzugehen.

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Boris Streubel