Bundesliga

34. Spieltag im Fokus: Darüber spricht die Bundesliga

Köln - Der FC Bayern München nimmt die Meisterschale in Empfang und verabschiedet Philipp Lahm und Xabi Alonso. Beim 1. FC Köln steigt nach dem Sprung ins internationale Geschäft die größte Party seit 25 Jahren und der Hamburger SV hat den Abstieg - mal wieder - vermieden. Über diese Themen spricht die Bundesliga nach dem letzten Spieltag.

1) Meisterfeier und Abschiede

Es war ein großer Tag in München! Nicht nur, dass der FC Bayern nach dem 4:1-Sieg gegen den SC Freiburg zum 26. Mal die Bundesliga-Meisterschale entgegennahm, auch zwei ganz Große des Weltfußballs feierten mit der letzten Partie der Saison ihren Abschied vom Profifußball. "Es war ein emotionaler Tag für Xabi Alonso, für Philipp Lahm, für alle", erklärte Trainer Carlo Ancelotti. "Sie haben eine fantastische Saison und Karriere gespielt", fügte der Italiener, der um die obligatorische Bierdusche natürlich nicht herumkam, an. "Für das nächste Jahr bitte ich um etwas wärmeres Bier." Und Phillip Lahm? Der scheidenden FCB-Kapitän ergriff bei der Feier am Münchner Marienplatz das Wort: "Mein Dank gilt allen meinen Mitspielern, den Trainern und Betreuern mit denen ich zusammengearbeitet habe. Nur die haben es möglich gemacht, dass ich so eine Karriere hatte." Bodenständig und bescheiden bis zum Schluss, dieser Philipp Lahm!

>>> Wehmut und Freude: Bayerns emotionale Meisterfeier

>>> FC Bayern: Das Meistervideo

>>> Alle Infos zu #FCBSCF im Matchcenter

2) Der FC ist wieder da!