1899 Hoffenheim muss am Wochenende bei Borussia Dortmund gewinnen und auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Ansonsten ist der Abstieg in die 2. Bundesliga besiegelt
1899 Hoffenheim muss am Wochenende bei Borussia Dortmund gewinnen und auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Ansonsten ist der Abstieg in die 2. Bundesliga besiegelt
Bundesliga

1899 Hoffenheim: Schlüsselspieler im Abstiegskampf

München - "Nur ein Sieg zählt" heißt das Motto von 1899 Hoffenheim am Samstag beim Gastspiel im Signal Iduna Park bei Borussia Dortmund. Verliert die TSG oder holt nur ein Remis, ist der Abstieg in die 2. Bundesliga besiegelt. Doch bei zwei Punkten Rückstand auf Fortuna Düsseldorf und den FC Augsburg rettet auch ein Sieg die Kraichgauer nicht automatisch: Das Team von Trainer Markus Gisdol muss auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen (Tabelle).

Die zahlreichen Rechenspiele, die im Abstiegskampf bemüht werden, helfen jedoch alle nicht, wenn die eigenen Hausaufgaben nicht gemacht werden. Die drei Punkte dürfen auf keinen Fall in Dortmund bleiben. Wichtig wird im Spiel gegen den Champions-League-Finalisten sein, dass die Leistungsträger über sich hinauswachsen. bundesliga.de zeigt, in welcher Form sich die Schlüsselspieler derzeit befinden.

Fazit:



1899 Hoffenheim ist in dieser Saison die auswärtsschwächste Mannschaft der Liga - nur neun von 48 möglichen Punkten holte das Team in der Fremde. Ein wenig Hoffnung macht jedoch, dass der BVB in dieser Saison bereits in sechs Heimspielen Federn gelassen hat. Vor seinem Engagement als Cheftrainer in Hoffenheim war Markus Gisdol in dieser Spielzeit - als Co-Trainer des FC Schalke 04 - bereits ein Mal in Dortmund zu Gast. "Königsblau" entschied das Revierderby am achten Spieltag mit 2:1 für sich. Der Coach weiß also, wie man gegen den BVB gewinnt.


Fortuna Düsseldorf | FC Augsburg