Serdar Tasci, Thomas Hitzlsperger und Mario Gomez weilen in Düsseldorf und bereiten sich mit der deutschen Nationalmannschaft auf das Testspiel gegen Norwegen vor. Sami Khedira spielt mit der U21 in Cork gegen Irland und auch Ricardo Osorio, Arthur Boka, Ludovic Magnin und Ciprian Marica weilen bei ihren Auswahlmannschaften.

Entsprechend klein war der Kreis derer Spieler, die am heutigen Dienstag, nach einem freien Tag gestern, das Training wieder aufnahmen und damit mit der Vorbereitung auf das Gastspiel am Samstag (14. Februar) in Hannover begannen. Denn neben den Nationalspielern fehlten auch noch einige angeschlagene Akteure, die noch nicht wieder im Teamtraining sind. Der junge Sebastian Rudy weilt weiter in der VfB Reha-Welt und setzt sein Aufbautraining nach einem Kahnbeinbruch fort.

Cacau will wieder einsteigen

Aktuell ist für den Youngster noch nicht mehr als ein leichtes Lauftraining möglich. Rudy ist damit derzeit in Gesellschaft von Winter-Neuzugang Timo Gebhart, der nach seinem Bänderriss für ein Comeback schuftet und hofft, in der kommenden Woche wieder mitmischen zu können. Yildiray Bastürk war wegen seiner Wadenzerrung beim Walken und Cacau absolvierte nur ein Lauftraining. Nach überwundener Nierenkolik will er eventuell schon bald wieder im Kreise der Kollegen trainieren. Matthieu Delpierre, der schon in der letzten Woche wegen Rückenbeschwerden pausieren musste, absolvierte rein prophylaktisch nur eine lockere Einheit auf dem Fahrradergometer. Der Rest des Teams war derweil gut eineinhalb Stunden intensiv an der Arbeit.