bundesliga

1. FSV Mainz 05 ringt Hertha BSC nieder

1. FSV Mainz 05 fährt gegen Hertha BSC die ersten Punkte der Saison ein. In einer umkämpften Partie bringt Quiason die Gastgeber kurz vor der Pause in Führung. Die Hertha dominiert die zweite Halbzeit und belohnt sich kurz vor Schluss mit dem Ausgleich durch Grujic. Doch Mainz hat das letzte Wort. St. Juste köpft nach einer Ecke zum umjubelten Siegtreffer ein.

>>> Jetzt noch beim Fantasy Manager mitmachen und gewinnen!

Beide Mannschaften begannen die Partie verhalten und waren zunächst darauf aus, Sicherheit in das eigene Spiel zu bekommen. Die 22.798 Zuschauer in der Mainz sahen eine engagierte Heimelf, die sich eine Feldüberlegenheit erarbeitete. Hertha, im 352 formiert, setzte auf Konter. Mainz verlagerte das Geschehen weitgehend in die Berliner Hälfte, FSV-Keeper Robin Zentner, der den verletzten Florian Müller vertrat, war zu Beginn kaum beschäftigt.

>>> Zum ausführlichen Spielbericht