Marlon Mustapha wird von Mainz 05 für ein Jahr zum FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling verliehen - © HMB Media via www.imago-images.de/imago images/HMB-Media
Marlon Mustapha wird von Mainz 05 für ein Jahr zum FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling verliehen - © HMB Media via www.imago-images.de/imago images/HMB-Media
bundesliga

Erkan Eyibil und Marlon Mustapha verlassen den 1. FSV Mainz 05

Der 1. FSV Mainz 05 vermeldet gleich zwei Abgänge: Erkan Eyibil wechselt zur kommenden Saison zu Antalyaspor, Marlon Mustapha wird von den Rheinhessen für ein Jahr an den österreichischen Erstligisten FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling verliehen.

"Marlon hat sich sowohl im Training mit den Profis als auch mit der U23 im Spielbetrieb der Regionalliga positiv in Szene setzen können. Wir sind absolut überzeugt von Marlons Talent und möchten über Spielpraxis auf hohem Niveau seinen nächsten Entwicklungsschritt einleiten. In der Vergangenheit haben wir bereits sehr gute Erfahrungen mit ausbildungsorientierten Leihgeschäften in die österreichische Bundesliga gemacht - beim FC Admira Wacker Mödling in seiner österreichischen Heimat erhält Marlon nun die Chance, einen großen Schritt zu machen", sagt der Mainzer Sportdirektor Martin Schmidt.

Eyibil hat derweil beim türkischen Süper-Lig-Klub Antalyaspor einen Vertrag bis 2026 unterschrieben. Der 19-jährige offensive Mittelfeldspieler wurde seit 2015 im Mainzer Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet. In der abgelaufenen Saison war Eyibil an den niederländischen Zweitligisten Go Ahead Eagles Deventer ausgeliehen, wo er insgesamt 25 Partien in der Keuken Kampioen Divisie absolvierte. Für die türkische U21-Nationalmannschaft war er seit Oktober 2020 sechsmal im Einsatz.