Rechtsverteidiger Kingsley Ehizibue kommt vom PEC Zwolle zum FC - © imago images / VI Images
Rechtsverteidiger Kingsley Ehizibue kommt vom PEC Zwolle zum FC - © imago images / VI Images
2. Bundesliga, bundesliga

Der 1. FC Köln verpflichtet Kingsley Ehizibue vom PEC Zwolle

Köln - Zur neuen Saison wechselt Rechtsverteidiger Kingsley Ehizibue vom PEC Zwolle nach Köln. Er unterschreibt einen Vierjahresvertrag.

Noch ein Kingsley für den 1. FC Köln: Nach Kingsley Schindler hat der FC mit Kingsley Ehizibue den zweiten Neuzugang für die nächste Saison verpflichtet. Ehizibue kommt vom niederländischen Erstligisten PEC Zwolle. Der 24-jährige Rechtsverteidiger erhält beim FC einen Vertrag bis 2023.

FC-Geschäftsführer Armin Veh sagt: „Kingsley ist ein sehr dynamischer Defensivspieler. Er ist technisch stark und hat ein sehr gutes Auge für seine Mitspieler in der Offensive.“

Kingsley Ehizibue sagt: „Ich freue mich sehr darauf, Teil der FC-Familie zu werden und in dieser Stadt vor diesen großartigen Fans zu spielen. Ich möchte dazu beitragen, dass wir gemeinsam besondere Momente erleben.“

Ehizibue wurde in München geboren, wuchs aber in den Niederlanden auf. Er wurde in der Jugendabteilung des PEC Zwolle ausgebildet und feierte für den Verein im Dezember 2014 sein Erstligadebüt. Insgesamt kommt der frühere niederländische U21-Nationalspieler auf 122 Spiele in der Eredivisie (acht Tore, 16 Vorlagen).

Quelle: fc.de