Die Bayern jubeln schließlich doch noch in Köln - © © imago
Die Bayern jubeln schließlich doch noch in Köln - © © imago
Bundesliga

3:1! Der FC Bayern München dreht das Spiel beim 1. FC Köln

Köln - Der FC Bayern München hat beim 1. FC Köln einen Rückstand gedreht und 3:1 (0:1) gewonnen. Für den FC Bayern trafen James Rodriguez (59.), Robert Lewandowski (61.) und Corentin Tolisso (79.), nachdem ein Eigentor von Niklas Süle (30.) Köln in Führung gebracht hatte.

>>> Jetzt das Team der Saison wählen!

FANTASY HEROES: James Rodriguez (15 Punkte), Thomas Müller (13) und Mats Hummels (11)

Besser in die Partie kam überraschend der FC. Vor eigenem Publikum fanden die Geißböcke gut ins Spiel, kamen vermehrt zu guten Chancen. Bereits in der 3. Minute scheiterte Simon Terodde frei vor Sven Ulreich, in der 10. setzte der Torjäger einen Kopfball aus vielversprechender Position über das Tor.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Direkt nach der zweiten vergebenen Terodde-Möglichkeit bot sich Simon Zoller die Gelegenheit zum 1:0. Ebenfalls frei vor Ulreich schoss er knapp am langen Pfosten vorbei (11.). In der 22. Minute haute Marcel Risse den Ball haarscharf von halbrechts über den langen Winkel.

Der Münchner Süle war es dann, der die Domstädter in Führung brachte. Eine Flanke von Christian Clemens verlängerte Zoller ans Bein des Innenverteidigers, von dort landete das Leder im eigenen Netz. Kurz vor der Pause verhinderte der starke Timo Horn gegen Lewandowski, der frei zum Kopfball kam, den Ausgleich (42.).

>>> Was verpasst? #KOEFCB hier im Liveticker nachlesen

Simon Zoller bejubelt das 1:0 durch ein Eigentor von Niklas Süle - © gettyimages / Maja Hitij

In der zweiten Halbzeit haben wir es deutlich besser in den Griff bekommen und verdient das Spiel gedreht. Mats Hummels (FC Bayern München)

Simon Terodde im Duell mit Niklas Süle - © gettyimages / Maja Hitij

In der zweiten Hälfte drehte der FCB aber auf: In der 55. Minute scheiterte Lewandowski erneut an Horn, vier Minuten später machte James es besser und erzielte das 1:1.

>>> Zu den Trainerstimmen geht es hier

Ein Tor gemacht, eins vorbereitet, eins eingeleitet: James Rodriguez - © gettyimages / Maja Hitij

Es wäre mehr möglich gewesen gegen den großen FC Bayern. Timo Horn (1. FC Köln)

Rafinha im Zweikampf mit Simon Zoller - © gettyimages

Spieler des Spiels: James Rodriguez

Nur zwei Minuten darauf traf Lewandowski aus guter Position zum 2:1. In der 78. Minute netzte der kurz zuvor eingewechselte Tolisso zum 3:1 ein. Kurz vor Abpfiff boten sich dem eingewechselten Claudio Pizarro zwei gute Chancen zum Anschluss (83., 88.), einmal schoss er knapp daneben, einmal parierte Ulreich.

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

James war der einzige Akteur, der auf über 100 Ballbesitzphasen kam (109) und an den meisten Torschüssen beteiligt (zwei Torschüsse und fünf Torschussvorlagen). Er erzielte das 1:1, leitete das 2:1 ein und bereitete das 3:1 vor.

Bilder des Spiels

Robert Lewandowski trifft zum 2:1 - und freut sich darüber - © gettyimages / Maja Hitij