Oberwart - Der 1. FC Köln hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitung gewonnen. Gegen eine Auswahl der Avita Therme mit Spielern aus dem Südburgenland siegte der FC deutlich mit 11:2.

Im neuen Auswärtstrikot konnten sich besonders die Stürmer des 1. FC Köln als Torschützen auszeichnen. Die Neuzugänge Anthony Modeste und Philipp Hosiner, die jeweils eine Halbzeit zum Einsatz kamen, trafen ebenso wie Bard Finne doppelt. Auch Rückkehrer Simon Zoller trug sich in die Torschützenliste ein. Den schönsten Treffer des Tages erzielte jedoch Kevin Vogt, der das Leder per Dropkick sehenswert zum zwischenzeitlichen 4:1 in die Maschen jagte. Kazuki Nagasawa, der sich im vergangenen Jahr an gleicher Stelle noch verletzte, erzielte diesmal die frühe 1:0-Führung für den FC.

Die Statistik des Spiels

1. Halbzeit: Kessler – Brecko, Maroh, Lehmann, Hector – Risse, Vogt, Nagsawa, Svento – Zoller, Modeste

2. Halbzeit: Mesenhöler – Olkowski, Maroh, Lehmann, Svento – Vogt, Gerhardt, Hartel – Finne, Hosiner, Osako

Tore: 1:0 Nagasawa (4.), 2:0 Modeste (13.), 2:1 (23.), 3:1 Modeste (28.), 4:1 Vogt (38.), 5:1 Zoller (41.), 6:1 Hosiner (64.), 6:2 (72.), 7:2 Hartel (75.), 8:2 Gerhardt (78.), 9:2 Hosiner (80.), 10:2 Finne (83.) , 11:2 Finne (87.)