Bundesliga-Liveticker zum 29. Spieltag

21.04. 18:30
22.04. 13:30
22.04. 13:30
22.04. 13:30
22.04. 13:30
22.04. 16:30
23.04. 13:30
23.04. 15:30
23.04. 17:30
90'
+ 5
vs

Fazit

Union bringt einen aufgrund der besseren Chancen verdienten Sieg über die Linie. Gladbach wachte zu spät auf.
whistle
0 - 1

Spielende

68'
0 - 1

Wechsel

60'
vs

Becker! Union führt!

Das Tor lag in der Luft und nun liegt der Ball tatsächlich im Gladbacher Netz! Und was für ein schickes Tor: Roussillon schlägt einen traumhaften Flugball aus dem linken Halbfeld zwischen die Gladbacher Innenverteidiger. Becker antizipiert, sprintet los, nimmt den Ball direkt aus der Luft und legt ihn mit der Innenseite in die linke Ecke! Das verdiente 1:0 für die Gäste.
60'
0 - 1
Sheraldo Becker
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
32 %
whistle
0 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 5
vs

Halbzeit-Fazit

Union ist die aktivere zweier in erster Linie auf defensive Stabilität bedachter Mannschaften. Zwingend wurden die Köpenicker aber nur bei Beckers abgefälschtem Schuss, den Omlin stark parierte.
whistle
0 - 0

Halbzeit

31'
0 - 0
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungVergehen innerhalb?
EntscheidungKein Strafstoß
whistle
0 - 0

Anstoß

90'
+ 5
vs

Kampfsieg der Werkself

Bayer Leverkusen erkämpft sich mit einer aufopferungsvollen Leistung drei Punkte gegen Leipzig. Die roten Bullen haben nicht weniger Mühe betrieben, sich hier die Chancen herauszuspielen, müssen sich aber zu wenig Effektivität vorwerfen lassen. Für die Werkself sind es drei extrem wichtige Punkte im Rennen um die europäischen Plätze.
whistle
2 - 0

Spielende

90'
+ 1
2 - 0

Wechsel

86'
2 - 0
Nadiem Amiri
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
85'
1 - 0
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungStrafstoß
68'
vs

Hradecky hält Bayer's Führung fest

Nach der nächsten Ecke von Leipzig schraubt sich Willi Orban hoch und köpft den Ball auf die linke Torecke. Hradecky macht sich ganz lang und fischt das Spielgerät noch irgendwie raus. IRRE!
65'
vs

RIE - SEN - CHANCE

Wundervoller Pass von Simakan in den Lauf von Werner. Der steht alleine von Hradecky, der klasse pariert. Der Ball springt Nkunku nochmal vor die Füße, der kriegt die selbigen aber nicht schnell genug sortiert und kommt nicht zum Abschluss. Tah kann den Ball Richtung Stadiondach klären. Das hätte der Ausgleich sein müssen!
vs

Und so startet Union

Rönnow - Doekhi, Knoche, Leite - Juranovic, Laidouni, Khedira, Roussillon - Haberer - Becker, Behrens
vs

Gladbachs Startelf ist da

Omlin - Scally, Itakura, Elvedi, Bensebaini - Weigl, Kone - Hofmann, Neuhaus, Stindl - Thuram
whistle
1 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 2
vs

Halbzeit

Es ertönt der Halbzeitpfiff. Bayer Leverkusen hat sich hier teuer verkauft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, hat die Elf von Xabi Alonso wirklich nichts mehr zugelassen und die wenigen Chancen, die sich geboten haben, eiskalt ausgenutzt. Der zweite Durchgang verspricht Spannung!
whistle
1 - 0

Halbzeit

camera-photo
vs

Effektivität eines Spitzenteams

Andrich schickt Diaby mit einem langen Ball auf die rechte Seite. Der Rechtsaußen zündet den Turbo, flankt den Ball mit dem ersten Kontakt flach in die Mitte. Dort läuft Adam Hlozek ein und sortiert die Kugel fachgerecht ins Leipziger Tor. 1:0 Bayer!
40'
1 - 0
Adam Hložek
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
18 %
camera-photo
vs

Freiburg ist auf Champions-League-Kurs

whistle
0 - 0

Anstoß

90'
+ 3
vs

Fazit

Freiburg gewinnt deutlich mit 4:0 gegen Schalke und untermauert damit seinen Anspruch auf die Champions League. Königsblau hatte zu keiner Zeit auch nur irgendeine Chance auf etwas zählbares. Zwar erarbeiteten sich die Gäste in der zweiten Hälfte mehr Chancen, doch war da keine gefährliche bei. Freiburg hat gleich für klare Verhältnisse gesorgt und nichts anbrennen lassen. Am Ende hätten sie sogar noch höher gewinnen können, spielten die Chancen aber nicht konsequent zuende.
whistle
4 - 0

Spielende

90'
+ 1
vs

Nicht konsequent

Die Freiburger kommen in der Schlussphase noch zu der einen oder anderen Kontermöglichkeit, doch sie spielen ihre Chancen nicht konzentriert genug aus, was beim Stand von 4:0 aber durchaus verständlich ist. Statt konsequent den Weg zu Tor zu wählen, wird immer noch ein Mitspieler gesucht.
88'
vs

Weißhaupt

Freiburg fängt erneut eine Schalker Flanke ab und schaltet direkt um. Über links geht es mit Tempo nach vorne, Weißhaupt bekommt a zweiten Pfosten den Ball, lässt zwei Schalker aussteigen, aber dann ist keine Kraft mehr da für einen platzierten Abschluss.
82'
vs

TOOOR! Ginter macht das vierte Tor

Die Ecke nutzten die Freiburger zum 4:0. Günter bringt den Ball in den Rückraum, wo Röhl den Ball eher ungewollt mit der Hacke auf Ginter am zweiten Pfosten weiterleitet. Der ist dort ganz frei und hält den Fuß hin.
82'
vs

Weißhaupt geblockt

Freiburg kommt über links, Jeong legt zurück auf den ersten Pfosten, wo Weißhaupts Schuss zur Ecke abgelenkt wird.
82'
4 - 0
Matthias Ginter
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
29 %
75'
vs

Rekord nicht geknackt

Nils Petersen wurden zum 24. Mal in dieser Saison und historisch zum 144. Mal in der Bundesliga eingewechselt. Der 34-Jährige zieht damit mit Patrick Herrmann auf Rang zwei der historischen Einwechselspieler auf. Für Rang eins wird es aufgrund des angekündigten Karriereendes im Sommer nicht mehr reichen, da liegt Claudio Pizarro mit 169 Einwechslungen.
67'
vs

Abgefälscht

Schalke spielt nach Einwurf in der gegnerischen Hälfte schnell. Lienhart hat dann freie Schussbahn, doch sein Gegenspieler ist noch mit der Fußspitze dran und lenkt den Ball damit am rechten Pfosten vorbei.
64'
vs

Gregoritsch gegen Schwolow

Günter geht über links mit und bringt den Ball gut auf Gregoritsch rein. Doch dessen Schuss vom Fünfer kann Schwolow abwehren.
63'
vs

Kral geblockt

Schalke fängt einen Freiburger Einwurf in der gegnerischen Hälfte ab und dann kann Kral am Sechzehner schießen. Doch Höfler blockt den Schuss.
camera-photo
vs

Höler macht das 2:0

vs

Rose tauscht auf einer Position

RB-Coach Marco Rose nimmt in seiner Startelf nur einen Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (3:2-Heimsieg in der Bundesliga gegen Augsburg) vor: Marcel Halstenberg spielt für den gelb-gesperrten David Raum.
vs

Drei Änderungen bei Bayer

Werkself-Trainer Xabi Alonso verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Pflichtspiel (4:1-Sieg in der Europa League bei Royale Union Saint-Gilloise) auf drei Positionen: Kossounou, Demirbay und Adli spielen für Amiri (auf der Bank), Tapsoba (muskuläre Probleme) und Wirtz (Magen-Darm-Beschwerden).
vs

So startet Leipzig

Blaswich - Klostermann, Orban, Gvardiol - Henrichs, Haidara, Kampl, Halstenberg - Szoboszlai, Olmo - Werner
56'
vs

Kopfball Ginter

Grifo bringt eine Ecke von links weit au den zweiten Pfosten. Ginters Kopfball hat Schwolow aber.
vs

Startaufstellung Bayer 04

Hradecky - Kossounou, Tah, Hincapie - Frimpong, Andrich, Demirbay, Bakker - Diaby, Hlozek, Adli
55'
vs

Frey ohne Druck

Auf der anderen Seite kommt der neue Mann bei Schalke zu seinem nächsten Abschluss. Doch diesmal bekommt er keinen Druck hinter den Ball und schießt Flekken mehr oder weniger in die Arme.
52'
vs

TOOOR! Höler aufmerksam zum 3:0

Etwas glücklich kommt der Ball im Strafraum zu Höler, der trifft den Ball perfekt und schiebt ihn Schwolow aus kurzer Distanz durch die Beine zum 3:0.
52'
3 - 0
Lucas Höler
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
19 %
50'
vs

Kopfball Frey

Schalke setzt sich über links durch. Die Flanke kommt gut, doch Terodde kann zunächst noch gehindert werden. Frey bekommt den zweiten Versuch, aber Flekken lenkt ihn über die Latte. Die Ecke kann Schalke aber nicht nutzen.
whistle
2 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 2
2 - 0

Wechsel

camera-photo
vs

Doppelpacker Gregoritsch

45'
+ 2
vs

Halbzeitfazit

Der SC Freiburg führt verdient zur Pause mit 2:0 gegen Schalke 04. Die Schalker spielen zwar auf eine gewisse Weise mutig und verstecken sich nicht, machen aber immer wieder die gleichen Fehler und lassen dem Gegner zu viel Platz. Das nutzt Freiburg eiskalt aus und kommt immer wieder gefährlich nach vorne. S04 darf sich bei Schwolow bedanken, dass bislang nur zwei Gegentore gefallen sind.
whistle
2 - 0

Halbzeit

42'
vs

Keiner da

Matriciani bringt von rechts eine Flanke in den Strafraum. Aber da ist weit und breit kein Mitspieler, um den Ball zu verwerten.
38'
vs

Zu weit weg

Die Schalker lassen dem Gegner zu viel Platz. Nach der Ecke rücken die Königsblauen nicht raus, so dass Freiburg schalten und walten kann und das zweite Tor nachlegt.
35'
vs

TOOOR! Freiburg legt nach

Nach der Ecke bleibt der SCF in Ballbesitz und kann sich den Gegner zurecht legen. Flanke von Kübler aus dem linken Halbfeld und dann trifft Gregoritsch den Ball am Sechzehner mit dem Kopf perfekt und lenkt ihn zum 2:0 ins Tor.
35'
2 - 0
Michael Gregoritsch
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
34'
vs

Grifo prüft Schwolow

Grifo zieht von links in die Mitte, hat den Ball richtig liegen und zwingt Schwolow dazu, sich am Boden ganz lang zu machen. Der lenkt den Ball um den rechten Pfosten.
32'
vs

Effektiver Gregortisch

Der Österreicher war zwar erst fünf Mal am Ball, dabei aber schon an drei Abschlussaktionen beteiligt und ist bisher auch einziger Torschütze.
29'
vs

Terodde am Boden

Der Schalker bekommt beim Kopfballduell mit Keitel leicht einen mit und hält sich den Schädel. Er steht aber schon wieder und es geht weiter.
28'
vs

Weit drüber

Günter bringt den Ball von der rechten Seite rein, Höfler mit dem Kopfball, aber der ist weit drüber.
23'
vs

Nicht gut getroffen

Ein langer Ball in die Spitze kommt richtig gut für Günter. Der nimmt ihn gut an, aber der Abschluss ist dann nicht ganz perfekt. Er trifft den Ball nicht richtig und der geht von links doch deutlich rechts neben das Tor.
camera-photo
vs

Gregoritsch schiebt zum 1:0 ein

18'
vs

Höler direkt

Der Freiburger nimmt den Ball am Sechzehner volley - der senkt sich etwas zu spät und landet auf dem Tornetz.
16'
vs

Kopfball Doan

Der nächste Versuch des SCF. Diesmal gibt es eine Flanke von der linken Seite, Doan steigt in der Mitte frei zum Kopfball hoch, bekommt diesen aber nicht platziert.
15'
vs

Schalke weiter mutig

Die Gäste zeigen sich von dem frühen Gegentreffer eher unbeeindruckt und laufen weiter mutig an.
13'
vs

Pfosten!

Freiburg kontert direkt, Doan setzt Grifo in Szene, der Platz hat, von rechts in den Strafraum zieht - aber dann nur den langen Pfosten trifft.
7'
vs

TOOOR! Frühe Führung

Freiburg schaltet nach Balleroberung in der eigenen Hälfte schnell um. Doan steckt perfekt durch für Gregoritsch, der den Ball auf dem linken Fuß perfekt liegen hat und ihn zum 1:0 an Schwolow ins Tor schiebt.
7'
1 - 0
Michael Gregoritsch
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
35 %
6'
vs

Gute Doppelchance

Günter bringt eine Flanke von der linken Seite weit vors Tor. Gregortisch steigt hoch und trifft den Ball fast perfekt. Doch Schwolow mit einer starken Parade. Doan dann mit der Nachschusschance, aber der Abschluss ist nicht platziert und landet in Schwolows Armen.
whistle
0 - 0

Anstoß

vs

Neue Bewährungschancen

Der Ex-Freiburger Alexander Schwolow steht erstmals seit seiner Ablösung als Nummer 1 in der Rückrunde in der Startelf, der zwischenzeitlich verletzte Jere Uronen erstmals seit dem 21. Spieltag und Kenan Karaman darf im Kalenderjahr 2023 erst zum zweiten Mal beginnen (zuvor nur in Runde 25 in Augsburg).
vs

Zwangswechsel auf beiden Seiten

Sowohl Christian Streich als auch Thomas Reis müssen ihre Teams heute notgedrungen personell umbauen. Bei SC werden die gelb-gesperrten Sallai und Eggestein durch Keitel sowie Gregoritsch ersetzt und bei S04 spielen Schwolow, Uronen und Karaman für die verletzten Fährmann, Brunner und Skarke.
vs

Die Schalker Startelf

Schwolow - Matriciani, Jenz, Kaminski, Uronen - Kral, Latza - Karaman, Drexler, Bülter - Terodde
vs

So startet Freiburg

Flekken - Kübler, Ginter, Lienhart, Günter - Keitel, Höfler - Doan, Grifo - Höler, Gregoritsch
90'
+ 4
vs

Fazit

Borussia Dortmund hat in beeindruckender Manier die Tabellenführung in der Bundesliga zurückerobert. Die Westfalen bestachen im ersten Durchgang durch enorme Effizienz und machten aus vier Torschüssen drei Tore. Nach dem Wechsel brachten sie dann den 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt souverän nach Hause.
whistle
4 - 0

Spielende

camera-photo
vs

Pure Freude

Die Dortmunder feiern den nächsten Sieg und die Tabellenführung.
66'
vs

Toooor - Malen macht den Sack zu

Das sollte es endgültig gewesen sein. Dortmund macht es mal wieder schnell, Adeyemi legt den Ball in den Lauf von Malen - und der schiebt ihn aus zehn Metern ins linke Eck zum 4:0.
66'
4 - 0
Donyell Malen
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
61'
vs

Wieder Malen

Der Stürmer vorne rechts mit dem Doppelpass mit Bellingham, dann nimmt er den Ball aus 18 Metern volley. Ein satter Schuss, den Trapp jedoch parieren kann.
camera-photo
vs

Malen trifft zum 2:0

Kevin Trapp hat bei Donyell Malens Schuss keine Chance.
camera-photo
vs

Der passt

Mats Hummels drückt den Ball mit dem Kopf zum 3:0 ins Tor.
whistle
3 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 3
3 - 0

Wechsel

45'
+ 3
vs

Halbzeit-Fazit

Borussia Dortmund führt zur Pause mit 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. Die Hausherren beeindrucken dabei vor allem mit ihrer unglaublichen Effizienz. Ganze sechs Torschüsse haben die Dortmunder bisher abgegeben, nur vier gingen auf das Tor - aber drei waren drin. Frankfurt ist phasenweise besser, hat gute Chancen, macht sie aber nicht rein.
whistle
3 - 0

Halbzeit

41'
vs

Tooor - Hummels erhöht auf 3:0

Frankfurt läuft an, Dortmund trifft. Flanke von Guerreiro von links, in der Mitte hält Hummels den Schädel hin und trifft zum 3:0.
41'
3 - 0
Mats Hummels
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
camera-photo
vs

Perfekt platziert

Jude Bellingham guckt Kevin Trapp aus und trifft zum 1:0.
37'
vs

Haarscharf

Frankfurt kombiniert sich toll um und dann in den Strafraum. Dann ist Götze frei und schießt sofort aus halbrechter Position und gut zehn Metern - der Ball streicht ganz knapp am linken Pfosten vorbei.
35'
vs

Guter Kopfball

Buta drückt den Ball aus zehn Metern nach einer Flanke mit dem Kopf aufs Tor. Ein gefährlicher Aufsetzer, doch Kobel kann ihn entschärfen.
31'
vs

Trapp pariert

Großchance für den BVB. Haller schickt Adeyemi halblinks. Der Stürmer geht auf Trapp zu, will den Ball am Keeper vorbeischieben - doch Trapp kann mit dem Knie parieren.
24'
vs

Toooor - da ist das 2:0

Der BVB legt nach: Langer Abschlag Kobel, zwei gewonnene Kopfballduelle, dann ist Malen halbrechts ganz frei - und er schießt den Ball ins linke Toreck zum 2:0.
24'
2 - 0
Donyell Malen
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
36 %
19'
vs

Toooor - der BVB geht in Führung

Bisher hatten die Dortmunder noch nicht einmal auf das Tor geschossen - der erste Ball ist dann drin. Dortmund macht es von hinten ruhig, dann plötzlich der tiefe Pass zu Brandt, der legt weiter zu Bellingham. Der Engländer dreht sich um seinen Gegenspieler und schiebt ihn dann überragend flach rechts unten zum 1:0 ins Eck.
19'
1 - 0
Jude Bellingham
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
19 %
camera-photo
vs

Laufduell

Nico Schlotterbeck und Randal Kolo Muani testen, wer der Schnellere ist.
whistle
0 - 0

Anstoß

vs

Drei Änderungen bei Frankfurt

SGE-Trainer Oliver Glasner nimmt in seiner Startelf drei Wechsel im Vergleich zum jüngsten Spiel (1:1-Heimremis gegen Mönchengladbach) vor: Dina Ebimbe, Götze und Knauff spielen für Jakic (wegen einer Wadenverletzung nicht im Kader), Borre und Kamada (beide auf der Bank).
vs

Dortmund mit nur einem Wechsel

BVB-Coach Edin Terzic verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum jüngsten Spiel (3:3-Remis in Stuttgart) nur auf einer Position: Nico Schlotterbeck spielt für Salih Özcan (auf der Bank).
vs

So beginnt die SGE:

Trapp - Tuta, Hasebe, Lenz - Buta, Rode, Sow, Knauff - Dina Ebimbe, Götze - Kolo Muani
vs

So startet der BVB:

Kobel - Ryerson, Schlotterbeck, Hummels, Guerreiro - Can - Bellingham, Brandt - Malen, Haller, Adeyemi
camera-photo
vs

Marvin Ducksch war mit seinem Hattrick der Mann des Spiels

90'
+ 7
vs

Fazit

Der 1. FC Köln hat seine kleine Erfolgsserie ausgebaut und bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 (2:0) gewonnen. Florian Kainz per Strafstoß (18.), Davie Selke mit einem Flugkopfball (39.) und Jan Thielmann (90.+2) machten den Sieg klar, Kasper Dolberg (90.+4) konnte für die TSG nur noch verkürzen.
90'
+ 6
vs

Fazit

Mainz setzt seinen Höhenflug fort, dreht das Spiel gegen den FC Bayern und ist nun seit zehn Spielen ungeschlagen. Die Bayern patzen erneut im Titelkampf und könnten Platz eins heute abend an Dortmund verlieren.
whistle
3 - 1

Spielende

whistle
2 - 4

Spielende

whistle
1 - 3

Spielende

90'
+ 4
vs

Tooor - Hoffenheim verkürzt

Da ist der Ehrentreffer für die TSG. Dolberg zirkelt den Ball von der Strafraumgenze ins Eck zum 1:3.
90'
+ 3
vs

Fazit

Nach einer Bochumer Drangphase direkt zu Beginn der zweiten Hälfte zeigten sich die Wölfe auch im zweiten Durchgang eiskalt. Mit dem ersten gefährlichen Angriff im zweiten Durchgang erzielte Svanberg nach einem Stöger-Fehler das 4:0, bei dem auch noch Riemann schlecht aussah (56.). Die Moral der Bochumer stimmte aber und sie kamen zum mehr als verdienten 1:4 durch den eingewechselten Broschinski (69.). Nach einem Foul von Soares an Wind, vergab der Gefoulte den fälligen Strafstoß zunächst per Lupfer an die Latte, aber der eingewechselte Waldschmidt besorgte per Kopf im Nachsetzen den 5:1-Endstand.
90'
+ 4
1 - 3
Kasper Dolberg
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
9 %
whistle
1 - 5

Spielende

90'
+ 2
0 - 3
Jan Thielmann
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
camera-photo
vs