Rückblick: Der 1. FC Kaiserlautern spielte am vergangenen Spieltag gegen RB Leipzig 0:0...
Rückblick: Der 1. FC Kaiserlautern spielte am vergangenen Spieltag gegen RB Leipzig 0:0...
2. Bundesliga

Freitagsspiele: Jagd auf die Spitze und Kampf im Keller

Köln - Der 1. FC Kaiserslautern jagt gegen den VfL Bochum die Tabellenspitze, der VfR Aalen möchte gegen den FSV Frankfurt zumindest vorübergehend den letzten Platz verlassen und auch der SV Sandhausen hofft, sich mit einem Dreier gegen den 1. FC Nürnberg ein wenig Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Wir blicken für Sie auf die Freitagsspiele der 2. Bundesliga (ab 18.15 im Liveticker).

Neururer ist optimistisch

Man mag es kaum glauben, aber das Duell zwischen den beiden Traditionsclubs Kaiserslautern und Bochum gab es in der 2. Bundesliga erst viermal. Dabei ist der FCK noch ungeschlagen: Einem 2:1-Sieg folgten zuletzt drei Remis. 

Für Bochum geht es heute Abend aber nicht nur darum, endlich den ersten Sieg in der 2. Bundesliga gegen die "Roten Teufel" zu holen. Vor allem will das Team von Peter Neururer die bittere erste Heimniederlage vom vergangenen Wochenende vergessen machen.

"Es wird ein verdammt schweres Spiel, natürlich auch aufgrund der aktuellen psychischen Verfassung. Aber die Mannschaft ist absolut willens, in Kaiserslautern zu bestehen, das konnte man innerhalb der Trainingswoche deutlich sehen", sagte der VfL-Coach mit Blick auf die Partie. Gerade die jüngsten Eindrücke in diesen Tagen hätten gepasst: "Die Verhaltensweisen der Spieler stimmen mich optimistisch. Wir haben die Fitness und die Aufmerksamkeit, um erfolgreich zu sein. Jetzt müssen wir es schaffen, dies auch über 90 Minuten auf das Spielfeld zu transportieren."

Runjaic will Heimserie ausbauen