Zusammenfassung

  • Dynamo Dresden besiegt Bochum mit 1:0

  • Die Mannschaft von Maik Walpurgis klettert damit auf den Relegationsplatz

  • Bochum belohnt sich nicht für starke zweite Hälfte

Bochum - Dynamo Dresden hat das Auswärtsspiel beim VfL Bochum mit 1:0 (1:0) gewonnen. Die Gastgeber kassierten damit die erste Niederlage nach dem 0:2 gegen Köln zum Liga-Auftakt.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Mit dem zweiten Sieg in vier Tagen ist Dynamo Dresden in der 2. Fußball-Bundesliga auf den Aufstiegsrelegationsplatz geklettert. Die Sachsen setzten sich überraschend beim VfL Bochum mit 1:0 (1:0) durch und fügten den Westfalen die erste Niederlage seit Anfang August zu.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Moussa Kone brachte die Dresdner, die am Samstag 4:1 gegen den SV Darmstadt 98 gewonnen hatten, mit einem Handelfmeter in Führung (39.). Der Bochumer Tom Weilandt hatte den Ball nach einer Flanke von Patrick Ebert mit ausgestrecktem Arm abgewehrt. Der VfL hatte nach der 0:2-Pleite zum Saisonstart am 4. August gegen den Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln fünf Spiele nicht verloren.

"Die erste Hälfte konnten wir noch offen gestalten, nach der Pause waren wir dann unter Dauerbeschuss. Da mussten wir konsequent verteidigen. Das hat die Mannschaft mit Leidenschaft getan." Maik Walpurgis, Dynamo Dresden

>>> Etwas verpasst? #BOCSGD im Liveticker nachlesen!

Erst in der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht und verstärkten ihre Offensivbemühungen. Mit einem Distanzschuss zwang Sebastian Meier Dynamo-Torhüter Markus Schubert zu einer Glanzparade (58.).

SID

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken

Der einzige Treffer des Tages: Koné verwandelt den Handelfmeter zum 1:0
Der einzige Treffer des Tages: Koné verwandelt den Handelfmeter zum 1:0 © imago / Picture Point LE
Umkämpfte Partie: Patrick Ebert (l.) und Tom Weilandt
Umkämpfte Partie: Patrick Ebert (l.) und Tom Weilandt © imago / Picture Point LE