Zusammenfassung

  • Das Kleeblatt setzt sich nach irrer Schlussphase gegen den SVS durch.

  • Klingmann bringt die Sandhäuser mit einem Traumtor in Führung.

  • Keita-Ruel schnürt kurz vor dem Ende einen Doppelpack, Steininger setzt den Schlusspunkt.

Fürth - Ein Doppelpack von Daniel Keita-Ruel hat der SpVgg Greuther Fürth einen Sieg zum Start in die 2. Bundesliga beschert. Das Kleeblatt bezwang den SV Sandhausen mit 3:1 (0:0). Philipp Klingmann (55.) brachte den SVS in Führung, ehe Neuzugang Keita-Ruel (78., 81./Handelfmeter) die Begegnung drehte. Daniel Steininger schraubte das Ergebnis in der 89. Minute weiter in die Höhe.

>>> Beim offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga anmelden

In der ersten Halbzeit setzten beide Teams auf eine stabile Defensive, suchten aber auch in der Offensive nach ihren Chancen. Die beste Möglichkeit der ersten 45 Minuten bot sich den Gästen kurz vor dem Seitenwechsel: Fürths Schlussmann Sascha Burchert parierte aber stark gegen Sommertransfer Fabian Schleusener (43.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker

Beim Gegentreffer war Burchert dann machtlos: Nach einem Ballverlust von Maximilian Wittek traf Klingmann sehenswert aus rund 15 Metern halbrechter Position per Volleyschuss zur Führung. Die Hausherren verstärkten nach dem Rückstand ihre Offensivbemühungen und belohnten sich durch den Doppelpack von Keita-Ruel.

Bei uns glaubt jeder an den anderen. Das zahlt sich am Ende aus. Bei uns brennt es und das war erst der Anfang. Daniel Keita-Ruel (SpVgg Greuther Fürth)

>>> Etwas verpasst? #SGFSVS im Liveticker nachlesen!

Nachdem es bis in die Schlussviertelstunde so aussah, als ob die Sandhäuser ihren ersten Erfolg im Sportpark Ronhof Thomas Sommer einfahren könnten, verlängerten die Fürther also ihre Serie: Seit jetzt acht Duellen ist das Kleeblatt gegen den SVS ungeschlagen.

SID

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Julian Green probiert es mit einem Distanzschuss
Julian Green probiert es mit einem Distanzschuss © imago / Zink
Zweikampf zwischen Nik Omladic und Fabian Schleusener
Zweikampf zwischen Nik Omladic und Fabian Schleusener © imago / Zink
Philipp Klingmann erzielt sehenswert das 1:0
Philipp Klingmann erzielt sehenswert das 1:0 © imago / Zink
Daniel Keita-Ruel feiert eines seiner beiden Tore
Daniel Keita-Ruel feiert eines seiner beiden Tore © imago / Zink