Der 1. FC Union Berlin e.V. hat den Vertag mit Michael Parensen um drei Jahre verlängert.

Der Spezialist für die linke Außenbahn kam in der Winterpause 2009 nach Berlin und ersetzte zunächst den verletzten Patrick Kohlmann, der kürzlich auch bis 2013 unterschrieb, auf der linken Abwehrseite.

"Bei Union hat bislang alles gepasst"

Inzwischen konnte Parensen sich auch in der 2. Bundesliga durchsetzen. Er agierte zumeist im defensiven Mittelfeld und brachte es bislang auf 14 Punktspiele in der laufenden Saison.

"Michael Parensen hat die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen können und ist noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung. Mit der langfristigen Bindung an den Verein tragen wir dem Rechnung und bieten ihm eine gute Perspektive", kommentiert Sportdirektor Christian Beeck die zweite Vertragsverlängerung innerhalb weniger Tage.

"Bei Union hat für mich bislang alles gepasst und Berlin ist eine tolle Stadt. Ich freue mich sehr, dass die sportliche Leitung auch künftig auf mich setzt und bleibe gerne Unioner", äußerte sich Michael Parensen zu seinem neuen Vertrag. Der Vertrag läuft bis zum 30.06.2013 und gilt für die Bundesliga und 2. Bundesliga.