Charilaos Pappas vom griechischen Erstligisten Skoda Xanthi verstärkt ab der neuen Saison den TSV 1860 München.

Der 26-jährige Offensivspieler unterschrieb beim TSV 1860 einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung um eine weitere Saison.

Stevic: "Flexibler in der Offensive"

Sportdirektor Stevic: "Charilaos Pappas ist ein schneller, quirliger Spieler, der auf beiden Außenbahnen eingesetzt werden kann. Mit ihm können wir noch flexibler in der Offensive agieren."

Trainer Ewald Lienen ergänzt: "Ich kenne Charilaos Pappas aus meiner Zeit in Griechenland. Er hat bei Olympiakos, AEK und Xanthi mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke überzeugt und sehr häufig als Torvorbereiter geglänzt."

"Freue mich sehr"

Pappas, der bei den Löwen die Rückennummer 17 tragen wird, über den Transfer: "Für so einen großen Traditionsverein wie 1860 München spielen zu dürfen, vor so vielen tollen Fans, ist eine schöne Herausforderung. Ich kenne Ewald Lienen seit er Trainer bei Panionios Athen war. Wir wollten in den vergangenen Jahren immer schon mal zusammenarbeiten, das war aus den verschiedenen Gründen leider nicht möglich. Ich freue mich sehr, dass es jetzt geklappt hat und ich mithelfen kann, den Verein nach vorne zu bringen."

Pappas absolvierte insgesamt 99 Erstliga- (19 Tore) und 60 Zweitliga-Spiele (12 Tore) in Griechenland.