Ingolstadt - Defensivallrounder Tobias Levels bleibt dem FC Ingolstadt erhalten. Mitte November des vergangenen Jahres wurde der 28-Jährige verpflichtet, kam seither auf 19 Einsätze und erzielte dabei ein Tor. Levels unterschreibt einen Kontrakt bis Ende Juni 2016.

Sportdirektor Thomas Linke äußert sich entsprechend glücklich zur Vertragsverlängerung: "Tobias kam zu einem nicht einfachen Zeitpunkt aus der Vereinslosigkeit zu uns. Sich unter diesen Umständen derart schnell zu integrieren, spricht für seine enorme Professionalität. Er hat uns schnell weiterhelfen können und es sich daher verdient, mit diesem Team in der nächsten Saison Bundesliga zu spielen." 

Debüt beim Auswärtssieg in Leipzig

Seinen ersten Einsatz für die Donaustädter hatte  Tobias Levels am 7. Dezember 2014 beim 1:0-Auswärtssieg der Schanzer bei RB Leipzig. Am 30. Spieltag erzielte der Abwehrspieler gegen Union Berlin das erste Pflichtspieltor für den FCI, der 2:2-Ausgleich in der Schlussviertelstunde sicherte einen wichtigen Auswärtspunkt im letztlich erfolgreichen Kampf um die Zweitliga-Meisterschaft.

Nachdem mit  Romain Brégerie ein zentraler Abwehrspieler verpflichtet wurde, konnte nun durch die Vertragsverlängerung mit Tobias Levels eine weitere, wichtige Personalie für die Defensivabteilung geklärt werden. Der Rechtsfuß kann sowohl in der Außen- als auch Innenverteidigung eingesetzt werden.