12.08. 16:30
12.08. 16:30
13.08. 11:00
13.08. 11:00
13.08. 11:00
13.08. 18:30
14.08. 11:30
14.08. 11:30
14.08. 11:30
Jonas Meffert wechselt von Holstein Kiel zum Hamburger SV - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
Jonas Meffert wechselt von Holstein Kiel zum Hamburger SV - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
2. Bundesliga

Der Hamburger SV verpflichtet Jonas Meffert

whatsappmailcopy-link

Der Hamburger SV hat Jonas Meffert verpflichtet. Der 26-jährige defensive Mittelfeldspieler wechselt vom Ligakonkurrenten Holstein Kiel an die Elbe und unterschreibt einen Dreijahresvertrag bei den Rothosen.

Meffert, der in der vergangenen Saison mit 34 Startelf-Einsätzen zu den Dauerbrennern der 2. Liga zählte, absolvierte am Montagvormittag (14. Juni) erfolgreich seinen Medizincheck im UKE Athleticum und unterzeichnete daraufhin im Volksparkstadion sein neues Arbeitspapier. „Jonas ist ein zuverlässiger, laufstarker Spieler, der seine strategischen Fähigkeiten im Mittelfeld einzusetzen weiß. Er ist immer anspielbar, will den Ball haben und versteckt sich nicht. Seine gewisse Ruhe am Ball und die Abgeklärtheit auf dem Platz werden unserem Mittelfeld und der Mannschaft guttun“, sagt HSV-Sportdirektor Michael Mutzel.

2. Bundesliga: Der offizielle Transfermarkt

Vorstand Jonas Boldt ergänzt: „Ich habe Jonas Entwicklung in jungen Jahren sehr intensiv begleitet und trotz der unterschiedlichen Stationen haben wir uns nie aus den Augen verloren. Ich freue mich sehr, dass er sich insbesondere in Sachen Persönlichkeit weiterentwickelt hat. Er befindet sich im besten Fußballeralter. Ich bin davon überzeugt, dass er in Hamburg und beim HSV einen weiteren Schritt machen und seine Stärken in die Mannschaft einbringen wird.“

Der Sommerfahrplan der 2. Bundesliga

Meffert selbst ist ebenfalls schon heiß darauf, in Hamburg loszulegen. „Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen, unter anderem auch mit dem neuen Trainer, die mir alle einen Plan aufgezeigt haben, der mich überzeugt hat. Ich verbinde viele tolle Dinge mit dem Verein und freue mich schon darauf, mit dem Team gemeinsam an den Zielen zu arbeiten“, sagt Meffert.