Caiuby, hier im Spiel gegen den TSV 1860 München, verlässt Ingolstadt - © IMAGO / Stefan Bösl
Caiuby, hier im Spiel gegen den TSV 1860 München, verlässt Ingolstadt - © IMAGO / Stefan Bösl
2. Bundesliga

Der FC Ingolstadt 04 verabschiedet Robin Krauße und Caiuby

Der FC Ingolstadt 04 verlängert die Vertrage von Robin Krauße und Caiuby nicht. Beide Arbeitspapiere laufen in diesem Sommer aus. Die weiteren Stationen sind bislang unbekannt.

Robin Krauße und Caiuby werden den FC Ingolstadt 04 verlassen. Der FCI verlängert die bis zum 30.06.2021 laufenden Arbeitspapiere nicht. Krauße spielt seit 2018 bei den Ingolstädtern, nach 88 Einsätzen bei drei Toren und fünf Vorlagen geht es für den 27-Jährigen andernorts weiter. Caiuby wird die Donaustadt nach einem halben Jahr im FCI-Trikot ebenfalls verlassen. In 19 Spielen schoss der Brasilianer, der zuvor schon von 2011 bis 2014 bei den Schanzern unter Vertrag stand, ein Tor.

Nach drei Jahren im Dress der Schanzer wird der Vertrag von Krauße beim FCI nicht verlängert - IMAGO / Stefan Bösl

"Ich wäre den Weg der Schanzer gerne weiterhin mitgegangen, akzeptiere es aber und freue mich daher auch auf eine neue Herausforderung. Für die vergangenen drei Jahre bin ich dem Verein und allen Fans einfach nur dankbar, es war eine intensive Zeit mit vielen emotionalen Momenten, vor allem aber mit einem Happy End", blickt Krauße auf drei Jahre im FCI-Trikot zurück.

Quelle: FC Ingolstadt 04