Wechselt von Dresden nach Nürnberg: Christoph Daferner - © IMAGO/Dennis Hetzschold/IMAGO/Dennis Hetzschold
Wechselt von Dresden nach Nürnberg: Christoph Daferner - © IMAGO/Dennis Hetzschold/IMAGO/Dennis Hetzschold
2. Bundesliga

Christoph Daferner verstärkt 1. FC Nürnberg

whatsappmailcopy-link

Nach Manuel Wintzheimer und Kwadwo Duah hat der Club einen weiteren Angreifer verpflichtet: Christoph Daferner wechselt von Dynamo Dresden zum 1. FC Nürnberg.

Der 24-Jährige stößt von der SG Dynamo Dresden zum Team von FCN-Cheftrainer Robert Klauß. In der abgelaufenen Zweitligasaison traf der gebürtige Schwabe in 32 Spielen 13 Mal und legte zwei Tore auf. Beim Club wird der Rechtsfuß künftig mit der Nummer 33 auflaufen.

Dieter Hecking, Vorstand Sport des 1. FC Nürnberg: „Wir sind hocherfreut, Christoph schon jetzt im Trainingslager begrüßen zu dürfen. Für uns ist es enorm wichtig, dass wir unsere Neuzugänge so früh wie möglich in der Vorbereitung im Team integrieren können. Wir sind uns sicher, dass er sich schnell in der Mannschaft einfindet und uns mit seinem Spielstil weiterhelfen wird.“

Olaf Rebbe, Sportdirektor des FCN: „Mit Christoph kommt ein junger, sehr williger und hart arbeitender Angreifer zu uns, der großes Potential besitzt und bei uns noch weitere Schritte gehen wird. Wir sind sehr froh, Christoph für unseren Weg gewonnen zu haben.“

Christoph Daferner: „Ich freue mich enorm, hier zu sein. Beim FCN möchte ich den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen. In den Gesprächen mit Dieter Hecking, Olaf Rebbe und Robert Klauß hat mich die Zielsetzung für die nächsten Jahre überzeugt. Ich möchte dem Club helfen, diese Ziele zu erreichen.“

Quelle: 1. FC Nürnberg