Duisburg - Der MSV Duisburg und Branimir Bajic haben den zum Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr plus Option auf eine weitere Spielzeit verlängert.

Der Abwehrspieler bleibt damit bis mindestens zum Sommer 2013 beim Pokalfinalisten. "Über Branimirs Qualitäten müssen wir keine Worte mehr verlieren", begrüßte Trainer Milan Sasic die Entscheidung. "Er hat in der vergangenen Saison auf hohem Niveau und konstant gezeigt, wie wichtig er für uns ist. Dass wir mit ihm einen weiteren Stamm- und Führungspieler für mindestens zwei Jahre an uns gebunden haben, freut mich ganz besonders."

32 Saisonspiele für den MSV

Bajic war im vergangenen Sommer vom türkischen Denizlispor zu den "Zebras" gekommen. Der Bosnier bestritt in der abgelaufenen Saison 32 Zweitligaspiele für den MSV. Im DFB-Pokal stand Bajic in allen sechs Begegnungen von Beginn an auf dem Platz und ebnete beim 2:0 im Viertelfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern mit seinem Treffer zum 1:0 den Weg in die Runde der letzten Vier.

"Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten gesehen, was hier in Duisburg wachsen kann", begründete Bajic seine Entscheidung für den MSV. "Ich will diesen Weg weiter mitgehen und für diese phantastischen Fans und diese Stadt spielen."