Kacper Przybylko (links) und Zlatko Janjic stehen sich zur Eröffnung der 2. Bundesliga am Freitag mit dem 1. FC Kaiserslautern und dem MSV Duisburg gegenüber - © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Kacper Przybylko (links) und Zlatko Janjic stehen sich zur Eröffnung der 2. Bundesliga am Freitag mit dem 1. FC Kaiserslautern und dem MSV Duisburg gegenüber - © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
2. Bundesliga

Start der 2. Bundesliga: Was Sie jetzt wissen müssen

Köln - Am Freitag geht es wieder los, dann rollt der Ball in der 2. Bundesliga wieder! 53 Tage nach dem letzten Relegationsspiel hat das Warten also ein Ende. bundesliga.de hat fünf wissenswerte Dinge zum Start zusammengestellt.

1) Vier neue Trainer

Vier Teams gehen mit neuem Trainer in die Saison. Stefan Ruthenbeck ist trotz des Abstiegs mit dem VfR Aalen zweitklassig geblieben und trainiert jetzt die SpVgg Greuther Fürth. Frank Kramer tritt seinen Dienst bei Fortuna Düsseldorf an. Auch beim SC Paderborn gibt es einen neuen Mann an der Seitenlinie: Markus Gellhaus versucht sich nach Jahren als Co-Trainer von Jos Luhukay nun selbst als Chef. Im Fokus steht zudem RB Leipzig: Ralf Rangnick steht in der kommenden Saison an der Seitenlinie! Nach vier Jahren Pause ist er wieder im Trainer-Amt.

2) Willkommen zurück

Arminia Bielefeld ist nach nur einem Jahr in die 2. Bundesliga zurückgekehrt, der MSV Duisburg brauchte nach dem Abstieg zwei Jahre. Können die beiden Traditionsvereine dem SV Darmstadt 98 & Co. nacheifern? Die abgelaufene Saison erlebte die besten Aufsteiger aller Zeiten mit dem Durchmarsch der Lilien und den Rängen fünf von Leipzig und acht von Heidenheim.

3) Rangnick der Aufstiegs-Garant

- © imago