Dresden - Kein Sieger im munteren Aufsteiger-Duell: Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden ist im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers nicht über ein 2:2 (1:0) hinausgekommen. Nach zuletzt zwei 0:3-Pleiten in Folge konnte sich Dynamo über den Punktgewinn nicht wirklich freuen, denn die Sachsen verspielten vor eigenem Publikum gleich zweimal eine Führung.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

Das Spiel in Kürze

Vor 27.710 Zuschauern erzielte Mittelfeldspieler Marco Hartmann in der 2. Minute das 1:0 für Dynamo. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste durch den eingewechselten Felix Müller (50.) brachte Akaki Gogia die Dresdner erneut in Führung (58.). Doch ein Traumtor von Tobias Schröck, der den Ball volley aus 20 Metern in den linken Winkel schoss, bescherte Würzburg doch noch den verdienten Punktgewinn.

Aufseiten der Dresdner überzeugten Giuliano Modica und Aias Aosman. Würzburg hatte in Joker Müller und Vorbereiter Nejmeddin Daghfous seine besten Akteure.

SID

Die Highlights im Spielfilm

  • 2. Min: TOOOR!
    Die Führung für die Hausherren! Stefaniak bringt einen Eckball von der rechten Seite vor das Tor, dort wird der Ball abgefälscht und landet dann bei Marco Hartmann, der aus kurzer Distanz nur noch einschießen muss.
  • 8. Min: Gute Chance!
    Guter Spielzug der Kickers! Nach einem schönen Pass von Daghfous läuft Benatelli auf halbrechter Position unbedrängt auf Marvin Schwäbe zu - der Dynamo-Torhüter kann den Schuss aufs kurze Eck dann aber parieren!
  • 12. Min: Wulnikowski zur Stelle
    Fast das 2:0! Gogia steckt kurz vor dem Strafraum fein auf Lambertz durch, aber Wulnikowski kommt früh genug aus seinem Kasten und kann den Schuss von Lambertz per Fuß abwehren!
  • 50. Min: TOOOR!
    Nejmeddin Daghfous kommt gut 40 Meter vor dem Tor an den Ball und flankt das Spielgerät hoch in den Fünfmeterraum - dort kommt der eingewechselte Felix Müller angerauscht und befördert den Ball per Kopfball-Aufsetzer über die Linie - Ausgleich!
  • 58. Min: TOOOR!
    Nils Teixeira setzt sich auf halbrechter Position im Mittelfeld gut durch und schickt dann Akaki Gogia mit einem guten Pass in den Strafraum. Der Dresdner fackelt nicht lange und zimmert den Ball ins kurze Eck!
  • 72. Min: TOOOR!
    Was für ein Hammer! Tobias Schröck bekommt nach einer missglückten Dresdner Kopfballabwehr kurz hinter der Strafraumgrenze den Ball und nagelt das Spielgerät mit einem sehenswerten Volleyschuss in den rechten Winkel - keine Chance für Marvin Schwäbe!
  • 87. Min: Daghfous nochmal
    Ganz feine Technik vom Würzburger Spielmacher, der sich auf halbrechter Position im Dribbling gegen zwei Gegenspiel durchsetzt und dann auf Höhe der Strafraumgrenze flach abzieht - Schwäbe ist zur Stelle.

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Top-Tweet