Hannover - Hannover 96 hat seine Talfahrt gestoppt. Nach zuletzt nur einem Punkt aus drei Partien gewannen die Niedersachsen am 6. Zweitliga-Spieltag gegen den Karlsruher SC 1:0 (1:0) und melden sich mit elf Punkten als Tabellenvierter wieder zurück. Der KSC wartet derweil immer noch auf seinen ersten Sieg und steht jetzt mit nur vier Zählern auf Platz 16.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

Das Spiel in Kürze

Vor 31.700 Zuschauern erzielte Felix Klaus in der siebten Spielminute das Tor des Tages zum dritten Saisonsieg der Niedersachsen, für den Linksaußen war es der erste Saisontreffer. 

Hannover begann schwungvoll und zeigte sich besonders gegenüber der 0:2-Pleite gegen Dynamo Dresden im vorigen Heimspiel deutlich verbessert. Nach der Führung durch Klaus, der sehenswert mit einem Seitfallzieher traf, bestimmte 96 weiter das Spiel, schaffte es zunächst gegen die defensiv eingestellten Gäste aber nicht, nachzulegen.

Auch in der zweiten Halbzeit war Hannover die bessere Mannschaft und hatte das Spiel insgesamt sicher im Griff. Der KSC stemmte sich zwar gegen die drohende Niederlage und zeigte eine kämpferisch achtbare Leistung, in der Vorwärtsbewegung blieben die Badener aber erschreckend harmlos.

Die Highlights im Spielfilm:

7. Min: TOOOR für Hannover! 1:0

Die Gastgeber gehen hier in Führung. Einen Freistoß von Miiko Albornoz 20 Meter vor dem Tor legt Stefan Strandberg mit dem Kopf zurück auf Felix Klaus. Der hält aus acht Metern einfach nur drauf.

10. Min: Nächste Chance Hannover

Diesmal eine Gemeinschaftdproduktion von Felix Klaus und Iver Fossum, aber beide kommen im Strafraum nicht richtig an den Ball, darum nur Ecke.

23. Min: Wieder Hannover

Und schon wieder wird es gefährlich vor dem Tor der Karlsruher. Diesmal setzt sich Felix Klaus im rechten Strafraum gegen Martin Stoll durch. Klaus legt noch einmal quer vor dem Tor, aber Artur Sobiech kommt nicht mehr dran.

45. Min: Riesenchance für Fossum

Hannover 96 kontert, Waldemar Anton spielt im richtigen Moment in der gegnerischen Hälfte zu Iver Fossum - kein Abseits -, der nimmt Fahrt auf, spielt KSC-Keeper Rene Vollath aus, nur der Abschluss ist zu schwach und Enrico Valentini kann den Ball vor der Linie klären.

50. Min: Toller Einsatz Bakalorz

Marvin Bakalorz packt mitten in der eigen Hälfte eine astreine Grätsche aus. Der eingewechselte Florian Kamberi wäre sonst durchgewesen.

65. Min: Karaman mit dem Kopf

Hannover 96 mit seiner besten Chance in der zweiten Hälfte. Felix Klaus flankt von der rechten Seite halbhoch in Richtung Elfmeterpunkt. Dort steht Kenan Karaman völliug frei, nimmt mit dem Kopf Maß, aber kann den Ball nicht richtig platzieren. Rene Vollath kann den Ball festhalten.

84. Min: Kopfball Kempe

Der erste Torschuss der Karlsruher in der zweiten Halbzeit: Dennis Kempe kommt nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld zum Kopfball, aber für Philipp Tschauner stellt dieser keine Herausforderung dar.

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken