Dresden - Arminia Bielefeld hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga auf den letzten Drücker den Klassenerhalt gesichert. Eine Woche nach dem berauschenden 6:0 gegen Eintracht Braunschweig erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene bei Dynamo Dresden ein 1:1 (0:0). Für Dresden traf Jannik Müller (63.), Julian Börner (84.) glich für die Arminia aus.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Das Spiel in Kürze

Vor 30.530 Zuschauern passierte in Dresden auf dem Rasen mehr als eine halbe Stunde lang überhaupt nichts, ehe sich Dresdens Akaki Gogia mit einem Freistoß (36.) dem Tor zumindest etwas annäherte. Gefährliche Szenen blieben Mangelware, ehe Müller per Kopf zum verdienten Erfolg traf. 21 Minuten später glichen die Gäste aber aus.

>>> Alle Infos zu #SGDDSC im Matchcenter

© imago / Dennis Hetzschold

Die Highlights im Spielfilm

  • 62. Minute:Toooooor für Dynamo Dresden!
    Der Freistoß bringt die Führung für Dynamo. Stefaniak bringt den Ball genau auf den Kopf von Jannik Müller, der völlig frei aus sieben Metern einköpfen kann.

  • 67. Minute: Was für eine Chance!
    Freistoß-Flanke von Tom Schütz und plötzlich ist Voglsammer völlig frei, schießt aber nur Teixeira an.

  • 78. Minute: Das muss das 2:0 sein
    Erich Berko setzt sich durch und plötzlich laufen drei Dresdener auf Wolfgang Hesl zu. Berko legt perfekt quer zu Philip Heise - und der schafft es tatsächlich, den Ball am Tor vorbei zu setzen.

  • 85. Minute: Tooor für Bielefeld! Börner!
    Jetzt wird es wieder spannend! Nach einer Freistoß-Flanke kommt Julian Börner völlig frei zum Kopfball und versenkt kraftvoll. Jetzt braucht die Arminia noch einen Treffer.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #SGDDSC im Liveticker

Top-Tweet