Kaiserslautern - Nach drei Niederlagen in Folge erkämpfte sich der Karlsruher SC am 14. Spieltag der 2. Bundesliga ein 0:0 im traditionell brisanten Südwestderby beim 1. FC Kaiserslautern. Der FCK ist seit nunmehr fünf Partien ungeschlagen (drei Siege, zwei Unentschieden).

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Managers anmelden!

Das Spiel in Kürze

>>> Alle Infos zu #FCKKSC im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 5. Minute: Gaus verpasst die frühe Führung
  • Das hätte der perfekte Start für den FCK sein können, wenn nicht sogar müssen: Phillipp Mwene wird im Strafraum mustergültig freigespielt, der Querpass des Rechtsverteidigers ist perfekt getimet. Marcel Gaus muss eigentlich nur den Fuß hinhalten, setzt den Ball aber am Karlsruher Tor vorbei.

  • 28. Minute: Yamada-Schuss gefährlich abgefälscht
    Einen Freistoß der Karlsruher klärt der FCK in die Mitte: Hiroki Yamada hält direkt drauf, der Schuss des Japaners wird gefährlich abgefälscht und geht nur knapp links am Tor der Gastgeber vorbei..

  • 59. Minute: Pollersbeck stark
    Beste Chance für die Karlsruher: Yann Rolim spielt Florian Kamberi perfekt frei, der KSC-Stürmer schließt aus halbrechter Position ab. Julian Pollersbeck pariert den Schuss aus 14 Metern aufs kurze Ecke jedoch stark.

  • 62. Minute: Zoua trifft - Abseits
    Der FCK jubelt - jedoch zu früh: Der gerade eingewechselte Jacques Zoua trifft nach einem Freistoß per Kopf, stand jedoch bei Ballabgabe zu weit vorne. Schiedsrichter Perl pfeift das Tor zurück.

  • 67. Minute: Kamberi fast mit dem 1:0
    Beinahe das 1:0 für die Gäste: Moritz Stoppelkamp setzt sich auf rechts durch und kommt zur Flanke, die am kurzen Pfosten Florian Kamberi findet. Bei dessen Direktabnahme muss Julian Pollersbeck sein ganzes Können aufbieten, um den Rückstand zu verhindern.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet