Breunig und Fofana wechseln zum 1. FC Nürnberg - © 1. FC Nürnberg
Breunig und Fofana wechseln zum 1. FC Nürnberg - © 1. FC Nürnberg
2. Bundesliga

1. FC Nürnberg: Suver geht, Breunig und Fofana kommen

whatsappmailcopy-link

Mario Suver schließt sich dem BVB II an. Sadik Fofana (Bayer Leverkusen, langfristige Leihe) und Louis Breunig (Würzburger Kickers) wechseln zum Club.

Vor drei Jahren zog sich Mario Suver erstmals das Club-Trikot über, damals noch das der zweiten Mannschaft. Vor einem Jahr debütierte der gebürtige Stuttgarter dann unter FCN-Cheftrainer Robert Klauß bei den Profis im Spiel gegen den Hamburger SV. Seither kamen 13 weitere Einsätze in der ersten Mannschaft dazu. Nun zieht es den Innenverteidiger nach Dortmund. In der zweiten Mannschaft des BVB wird der 22-Jährige künftig in der 3. Liga auflaufen.

Als Ersatz auf der Innenverteidiger-Position begrüßen wir zwei Nachwuchstalente am Valznerweiher. Sadik Fofana wird langfristig von Bayer Leverkusen an uns verliehen, während Louis Breunig von den Würzburger Kickers fest zu uns wechselt.

"Sadik und Louis als neue 'Herausforderer'"

Dieter Hecking, Vorstand Sport des 1. FC Nürnberg: „Mario hat sich bei uns richtig gut entwickelt. A"ufgrund der starken Konkurrenz auf seiner Position ist es für ihn ein nachvollziehbarer Schritt, um noch regelmäßiger Spielpraxis zu sammeln. Den Weg, junge Talente mit in den Profikader einzubauen und sie zu fördern, werden wir weitergehen und haben uns deshalb für Sadik und Louis als neue ‚Herausforderer‘ entschieden.“

Fofana schloss sich vor zwei Jahren der U19 von Bayer Leverkusen an. Dort war der 19-Jährige auch häufig im Training der Bundesligamannschaft zu beobachten. Bis zuletzt spielte der 1,92 Meter große Rechtsfuß in der U19-Bundesliga West.
Sadik Fofana: „Den Schritt zum 1. FC Nürnberg sehe ich als große Herausforderung an, der ich mich aber unbedingt stellen möchte. Ich freue mich auf alles was kommt und bin bereit, viel zu lernen und mich weiterzuentwickeln.“
Einen nicht ganz so weiten Anreiseweg hat unser zweiter Neuzugang: Breunig ist in Würzburg geboren, wo der 18-Jährige die Jugend der Kickers durchlief und zuletzt 16 Mal für deren 1. Mannschaft in der 3. Liga zum Einsatz kam (ein Tor).

"Der nächste Schritt in meiner Entwicklung"

Louis Breunig: „Ich freue mich sehr, künftig für den Club aufzulaufen. Ein großer Traditionsverein, der auch noch in der Nähe meiner Heimat ist. Für mich ist es der nächste Schritt in meiner Entwicklung, deshalb habe ich mich nach den Gesprächen mit Dieter Hecking, Olaf Rebbe und Robert Klauß bewusst für den 1. FC Nürnberg und sein Konzept entschieden.“

„Wir werden die Karriere von Mario natürlich weiterhin verfolgen und möchten uns bei ihm für seine Leistungen und professionelle Haltung bedanken. Wenn wir ihn gebraucht haben, war immer auf ihn Verlass. Louis und Sadik passen perfekt in unser Anforderungsprofil. Wir freuen uns auf zwei große Talente, die bei uns den nächsten Schritt machen werden“, so Olaf Rebbe, Sportdirektor des FCN.

Quelle: fcn.de