Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH hat die Ansetzungen der Spieltage 21 und 22 terminiert. bundesliga.de präsentiert die anstehenden Top-Duelle in der Bundesliga.

21. Spieltag

Bayer Leverkusen - Hamburger SV (Sonntag, 22. Februar, 17 Uhr)

'Kopf-an-Kopf-Rennen' würde die Bilanz der beiden Clubs gegeneinander wohl am besten beschreiben. Ein Sieg gegen den Konkurrenten fällt in der Regel knapp aus, meist nur mit einem Tor Vorsprung. Die letzte Partie, die mit mehr als einem Treffer Differenz endete, fand in der Saison 2005/06 in Hamburg statt, als die Bayer-Elf mit einem 2:0 die Punkte aus der Hansestadt entführte. Insgesamt feierte allerdings der HSV die meisten Siege, nämlich 24. Dafür hat Leverkusen beim Torverhältnis die Nase vorn (79:75). Dass die Mannschaften ähnlich stark sind, spiegelt sich auch in der aktuellen Tabelle wider. Hamburg liegt mit 33 Punkten auf Rang 4, Leverkusen nur einen Zähler dahinter auf Platz 5. Da Leverkusen in dieser Saison zuhause bei neun Spielen aber erst fünf Mal gewinnen konnte, stehen die Chancen für die Hamburger nicht schlecht, beim direkten Konkurrenten Punkte zu entführen.


22. Spieltag

Werder Bremen - FC Bayern München (Sonntag, 1. März, 17 Uhr)

Werder Bremen gegen den FC Bayern München könnte man bereits als "Klassiker der Neuzeit" beschreiben. War diese Begegnung in den vergangenen Jahren stets das Duell zweier Titelfavoriten, sieht es in dieser Saison etwas anders aus. Bayern ist erneut im Meisterschaftsrennen dabei, Bremen hingegen hinkt hinterher und liegt in der Tabelle auf einem unerwarteten 8. Rang. Dennoch sind die Jungs von der Weser nie zu unterschätzen, wie sie beim 5:2-Sieg in der Allianz Arena am 5. Spieltag gezeigt haben. Favorit dürften aber die Münchener sein, die im Direktvergleich deutlich vor den Bremern liegen.


Die Top-Duelle der Spieltage 21 und 22 in der 2. Bundesliga

"ILOG": Computer unterstützt Spielplanung

Spielplangestaltung in Europas Topligen