Überzeugt iauf ganzer Linie: Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach - © Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images
Überzeugt iauf ganzer Linie: Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach - © Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images
bundesliga

Yann Sommer ist Mönchengladbachs großer Rückhalt

Köln – Yann Sommer war schon in der Hinrunde einer der besten Torhüter der Bundesliga. Zum Rückrundenauftakt bei Bayer 04 Leverkusen sicherte er einen knappen 1:0-Auswärtserfolg. Der Schweizer Schlussmann ist im Kampf um die Spitzenplätze in der Bundesliga der dringend benötigte Rückhalt der "Fohlen".

>>> Mein Bundesliga Vorbild: Wer möchtest du sein?

Bayer 04 Leverkusen verzweifelte beim Debüt von Trainer Peter Bosz an Borussia Mönchengladbachs Torwart Yann Sommer. Der Gladbacher Torwart war bei den zahlreichen Chancen der Gastgeber stets hellwach und rettete mehrfach in höchster Not. Besonders stark waren seine Paraden gegen den Schuss von Kai Havertz (28.) und gegen dessen Kopfball in der 76. Minute. Zehn abgewehrte Torschüsse - damit stellte Sommer seinen persönlichen Rekord für ein Bundesliga-Spiel ein. Der 30-Jährige blieb bereits zum achten Mal in dieser Spielzeit ohne Gegentor – Ligabestwert! Nicht die einzige Statistik, die untermauert, wie wichtig Sommer ist. Der Schweizer wehrte 79,78 Prozent der Schüsse auf sein Tor ab. Damit lässt er die Konkurrenz um Leipzigs Peter Gulacsi und seinem Landsmann Roman Bürki (Borussia Dortmund) hinter sich.

Sommer geht mit großem Selbstvertrauen durch die Saison

"Natürlich geht man nach einer persönlich guten WM mit großem Selbstvertrauen in die Saison. Aber noch wichtiger ist, wie in unserem neuen System das gesamte Team nach hinten mitarbeitet. Dazu ist der Teamgeist bei uns in der Kabine so stark, dass jeder seine Top-Leistung abrufen kann", erklärt Sommer während der Hinrunde der "Bild"-Zeitung. Vor allen dank seiner vielen Paraden stellt die Borussia mit lediglich 18 Gegentoren eine der besten Defensiven der Bundesliga.

Sommer, der in allen Partien über die volle Distanz zum Einsatz kam, ließ sich während der Hinrunde auch nicht von der durch Verletzungsprobleme gebeutelten Abwehrbesetzung vor sich aus der Ruhe bringen. Der routinierte Torwart, 2014 vom FC Basel zu den "Fohlen" gewechselt, erwies sich nicht nur als starker Rückhalt seines Teams, sondern lieferte auch als Führungsspieler für junge Defensivtalente wie Jordan Beyer oder Nico Elvedi ab. "Es ist ganz stark, wie Yann sie führt, ohne ein Lautsprecher zu sein", lobte Borussia-Trainer Dieter Hecking seinen Torhüter.

>>> Mehr News und Features zu Borussia Mönchengladbach