Philipp Bargfrede (l.) spielt schon seit 2004 für Werder Bremen (© imago)
Philipp Bargfrede (l.) spielt schon seit 2004 für Werder Bremen (© imago)
Bundesliga

Bremen verlängert mit Bargfrede

Bremen - Werder Bremen und Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede haben die Zusammenarbeit um drei Jahre bis zum 30. Juni 2017 verlängert. Das gab Geschäftsführer Thomas Eichin auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag bekannt. Der Vertrag des 25-Jährigen wäre zum Saisonende ausgelaufen.

"Philipp ist ein Vorzeigeprofi"

"Ich bin sehr froh, dass er hier in Bremen bleibt. Philipp hat einen super Charakter und weiß, wie die Situation momentan ist. Er weiß, was ihn erwartet und will den Werder-Kurs in den nächsten Jahren voll mitgehen. Dazu war er sogar bereit, auf gewisse Dinge zu verzichten", sagte Eichin.

Cheftrainer Robin Dutt freute sich über diese Nachricht. "Philipp ist ein Vorzeigeprofi, ich bin mehr als froh, dass er hier bleibt. Man hat schon vor seiner schweren Verletzung gesehen, dass er ein hervorragender Spieler ist. Philipp weiß um die Wertschätzung, die er hier genießt und fühlt sich in Bremen und bei Werder sehr wohl."

Der gebürtige Zevener spielt seit 2004 an der Weser. 2009 wurde er mit dem Team Pokalsieger und erreichte das Finale des UEFA-Cups. Bargfrede kommt auf bislang 99. Bundesliga-Einsätze im Trikot der Grün-Weißen, dabei erzielte er zwei Tore. Auch in der Champions League stand Werders Nummer 44 schon sechs Mal auf dem Platz. Dazu kommen zwei Einsätze in der CL-Qualifikation, sechs Europapokal-Spiele sowie neun Partien im DFB-Pokal.