Köln - Der FC Bayern will den Rekordstart unter Pep Guardiola auf sechs Siege ausbauen und muss dazu das Abwehrbollwerk der Wölfe durchbrechen. Die Hecking-Elf ist seit vier Pflichtspielen ohne Gegentreffer.

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

  • Bayern hat unter Pep Guardiola noch nie ein Hinrundenspiel verloren, es gab 34 Siege und fünf Unentschieden.

  • Wolfsburg hat in den letzten vier Pflichtspielen kein Gegentor kassiert (420 Minuten ohne Gegentreffer) – das gelang seit dem Bundesliga-Aufstieg 1997 nie zuvor!

  • Saisonübergreifend ist der VfL Wolfsburg seit neun Bundesliga-Spielen ungeschlagen (fünf Siege, vier Remis) – am längsten von allen aktuellen Bundesliga-Klubs.

  • Wolfsburg könnte einen neuen Vereinsrekord aufstellen: die Niedersachsen blieben noch nie die ersten sechs Saisonspiele ohne Niederlage.

  • Wolfsburg entschied die letzten beiden Duelle für sich (4:1 in der Bundesliga, Sieg im Elfmeterschießen im Supercup), hat aber die letzten 16 Auswärtsspiele bei Bayern alle verloren (Bundesliga & Pokal).

  • Der VfL Wolfsburg hat in der letzten Saison in den englischen Wochen am Dienstag oder Mittwoch in der Bundesliga kein einziges Spiel gewonnen, es gab zwei Remis und eine Niederlage.  

  • Wolfsburg holte aus den beiden Auswärtsspielen in Köln und Ingolstadt nur zwei der sechs möglichen Punkte (1:1 und 0:0).

  • Wolfsburg erzielte fünf der acht Tore nach Standards.

  • Bas Dost erzielte in seinen 20 Bundesliga-Spielen im Kalenderjahr 2015 stolze 18 Tore.

  • Bereits acht Spieler haben in dieser Bundesliga-Saison Tore für Bayern erzielt – das ist die berühmte Breite in der Spitze.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

FC Bayern München: Neuer - Lahm, Boateng, Alaba, Bernat - Xabi Alonso, Thaigo, Vidal - Müller, Lewandowski, Costa

VfL Wolfsburg: Benaglio - Träsch, Naldo, Dante, R. Rodriguez - Guilavogui, Gustavo - Caligiuri, Kruse, Draxler - Bendtner

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Alle Vorschauen in der Übersicht