So lief das letzte Liga-Duell
So lief das letzte Liga-Duell
Bundesliga

Wieder eine Torflut wie in der Hinrunde?

Hoffenheim beendete in der Vorwoche eine Serie von drei sieglosen Spielen, Freiburg kassierte nach zuvor zwei Siegen wieder eine Niederlage.

    Freiburg gewann die vergangenen zwei Heimspiele, nachdem von den ersten sieben Heimspielen dieser Saison kein einziges gewonnen worden war.

    Hoffenheim verlor die vergangenen beiden Auswärtsspiele bei den Kellerkindern Nürnberg (0:4) und Braunschweig (0:1).

    Im Hinspiel gab es sechs Tore (3:3), einen Strafstoß und drei Platzverweise, zudem wurde SC-Coach Streich auf die Tribüne verwiesen.

    Hoffenheim gewann nur eines von sechs Pflichtspielen in Freiburg: am 1. November 2009 durch ein Tor von Maicosuel mit 1:0.

    Freiburg holte seit dem Aufstieg 2009 mehr Punkte (187) als die finanziell deutlich potenteren Hoffenheimer (178).

    Hoffenheim erzielte mehr als doppelt so viele Tore (39) wie Freiburg (19).

    Roberto Firmino traf bei vier der fünf Hoffenheimer Saisonsiege, so auch am vergangenen Spieltag gegen den HSV.

    Hoffenheims Verteidiger sind mit insgesamt zehn Treffern die torgefährlichsten der Liga - in der Vorwoche gegen den HSV trafen Niklas Süle und Andreas Beck.

    Freiburg und Hoffenheim stellen die beiden jüngsten Teams der Liga. Das Durchschnittsalter der eingesetzten Akteure liegt bei jeweils 24,3 Jahren.