So lief das letzte Liga-Duell
So lief das letzte Liga-Duell
Bundesliga

Rekord: Das Nordderby steigt zum 100. Mal

Zum 100. Mal steigt das Nordderby zwischen Bremen und Hamburg in der Bundesliga (Rekord).

    Vor fünf Jahren spielten beide Mannschaften noch im UEFA-Pokal-Halbfinale gegeneinander, jetzt stecken beide im Abstiegskampf, feierten zusammen nur zehn Saisonsiege.
    Es ist das Spiel des 16. gegen den 14. und damit tabellarisch das schlechteste Nordderby seit 41 Jahren. ()
    Bremen und der HSV kassierten zusammen in dieser Saison 97 Gegentore, spielten aber beide am vergangenen Wochenende zu null.
    Mirko Slomka hat seine letzten neun Auswärtsspiele als Bundesliga-Trainer alle verloren.
    Slomka verlor am 12. April 2008 mit Schalke 04 mit 1:5 in Bremen, am Tag danach wurde er als Trainer der Königsblauen entlassen.
    Werder hat in der Rückrunde so wenige Tore erzielt wie kein anderes Team (drei), nur einmal trafen die Bremer dabei aus dem Spiel heraus.
    Eljero Elia stand von Juni 2009 bis Ende August 2011 beim Hamburger SV unter Vertrag, Werder-Keeper Raphael Wolf spielte sogar fünf Jahre beim HSV (2004 bis 2009).
    Beim HSV hat Dennis Diekmeier eine Bremer Vergangenheit, er kam aber über die zweite Mannschaft nicht hinaus.
    Der HSV holte aus den letzten sechs Spielen in Bremen nur einen Punkt, den letzten Hamburger Sieg dort gab es im Februar 2007 (2:0 durch einen Doppelpack von van der Vaart).