Bundesliga

Eintracht will endlich treffen

Frankfurt ist als einziges Bundesliga-Team im Jahr 2011 noch torlos. Fünf Spiele in Folge ohne Tor sind neuer Vereins-Negativrekord.

    Frankfurt hat nach 51 Bundesliga-Duellen mit 21:13 Siegen die Nase vorn gegen den "Club". Auch in Nürnberg gewann die Eintracht mehr Duelle als der FCN (8:7, zehn Remis).

    Nürnberg war gegen die Eintracht sechs Liga-Spiele ungeschlagen - diese Serie riss aber bei der 0:2-Auswärtsniederlage in der Hinrunde.

    Mit nur 24 Treffern haben die Hessen die harmloseste Offensive in der Bundesliga.

    Nürnberg könnte den vierten Sieg in Folge feiern - das gab es zuletzt im August/September 1989.

    Die Eintracht holte in der Rückrunde nur einen Punkt. Fünf Spiele ohne Sieg blieben die Hessen zuletzt zum Ende der Vorsaison.

    Nürnberg holte schon mehr Siege (neun) und Punkte (32) als 09/10 (acht Siege, 31 Punkte).

    Frankfurt ist das einzige Liga-Team ohne Tor in der Anfangsviertelstunde.

    Mit 53 Prozent gewonnene Zweikämpfen ist Nürnberg das zweikampfstärkste Team der Liga.

    Nürnberg traf in der laufenden Saison schon 14 Mal Aluminium - Ligahöchstwert.

    Kein Spieler ligaweit gab mehr Torschüsse ab als Julian Schieber (66, wie Barrios).