Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Dortmund - FC Schalke 04 (Samstag, ab 15:00 Uhr im Liveticker).

Das glauben die Fans:

5 Fakten zum Spiel:

  • Dortmund gewann erstmals in dieser Saison drei Spiele in Folge.

  • In der Hinrunde gewann Dortmund nach Spielen in der Champions League nur ein Spiel, verlor aber fünf.

  • Im Derby ist die Bundesliga-Bilanz ausgeglichen: 25 Remis und je 30 Siege, wer geht in Führung?

  • Schalke kassierte auswärts bereits sechs Niederlagen, eine mehr als in der kompletten letzten Saison.

  • Schalke verlor nur eines der letzten sieben Gastspiele in Dortmund.

Das sagen die Trainer:

Jürgen Klopp

"Die Probleme sind alle erkannt. Wir müssen es endlich schaffen, Stabilität auf den Platz zu kriegen Wir müssen Ballbesitz in Torchancen umwandeln, das ist das entscheidende Thema. Schalke ist eine wirkliche Ergebnismaschine geworden. Wir werden die Chancen nicht im Sekundentakt bekommen und brauchen Geduld, ohne einzuschlafen. Wir wollen drei Punkte holen, um den Abstand nach hinten zu vergrößern. Darum geht es im Abstiegskampf."

Roberto Di Matteo

"Auch wenn es mein erstes Revierderby ist, weiß ich, was mich erwartet. Derbys sind immer etwas ganz Besonderes. Mannschaft, Fans und Verein fiebern dem Spiel seit Tagen entgegen. Wir erwarten einen hoch motivierten Gegner. Beide Mannschaften werden mit viel Leidenschaft auftreten, aber auch taktisch sehr gut vorbereitet sein."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Dortmund

Tor: Weidenfeller

Abwehr: Sokratis, Subotic, Hummels, Schmelzer

Mittelfeld: Sahin, Gündogan, Mkhitaryan, Kagawa, Reus

Sturm: Aubameyang

FC Schalke 04

Tor: Wellenreuther

Abwehr: Höwedes, Neustädter, Nastasic

Mittelfeld: Barnetta, Höger, Aogo, Boateng, Meyer

Sturm: Huntelaar, Choupo-Moting

Sie werden fehlen:

Borussia Dortmund: Großkreutz (Muskelbündelriss), Piszczek (Riss der Syndesmose)

FC Schalke 04: Fährmann (Kreuzbandzerrung), Giefer (Adduktorenbeschwerden), Kolasinac (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Draxler (Sehnenteilriss), Farfan (Knorpelschaden), Obasi (Schienbein-OP), Matip (Muskelfaserriss), Kirchhoff (Achillesehnenprobleme), Uchida (Muskelbeschwerden)

Schiedsrichter:

Felix Zwayer (SR)
Marco Achmüller (SR-A. 1)
Marcel Pelgrim (SR-A. 2)
Christian Dingert (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Borussia Dortmund: Nach langer Leidenszeit für alle BVB-Fans ist Borussia Dortmund wieder im Aufwind! Erstmals in dieser Saison konnte die Borussia zuletzt dreimal in Folge gewinnen und hat sich damit von den Abstiegsrängen verabschiedet. In Dortmund blickt man wieder optimistisch in die Zukunft.

FC Schalke 04: Beim FC Schalke 04 geht es derzeit auf und ab. Nach überzeugendem Rückrundenauftakt mit zwei 1:0-Erfolgen gegen Gladbach und Hannover sowie einem mehr als respektablen 1:1 beim FC Bayern folgten zuletzt die erste Rückrundenniederlage gegen Frankfurt, ein 0:2 in der Champions Leage gegen Real Madrid und ein 1:1 gegen Bremen, das durch Prödls Treffer in der Nachspielzeit eher eine gefühlte Niederlage war.

Spieler im Fokus:

Pierre-Emerick Aubameyang

In der Hinrunde stürmte Pierre-Emerick Aubameyang beim BVB zumeist über die rechte Außenbahn. Seit Anfang des Jahres darf der pfeilschnelle Mann aus Gabun nun in der Sturmspitze ran. Und das äußerst erfolgreich: Bereits vier Tore und zwei Vorlagen sind ihm 2015 in neuer Rolle gelungen. Zuletzt traf er viermal in den jüngsten drei Spielen. Und auch insgesamt ist Aubameyang mit neun Treffern der erfolgreichste Goalgetter im BVB-Kader.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Dortmund? ...Pierre-Emerick Aubameyang weiter einen Lauf hat. Der Stürmer traf in den letzten drei Spielen viermal.

Für Schalke? Tranquillo Barnetta dabei ist. Der Schweizer feierte von allen Schalkern die meisten Siege in der Bundesliga gegen Dortmund (sechs).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Dritte Saisonniederlage für den BVB

Dieses Spiel macht Dortmund Hoffnung:

26.10.2013: FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 1:3 (0:1)

Die aktuelle Formkurve sprach für die Schwarzgelben, was durch das Spiel schließlich bestätigt wurde. Die schnellen und präzisen Gegenstöße des BVB machten den Schalkern zu schaffen.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 23. Spieltags